Tipp

Ubisoft stellt Lineup für die E3 vor

Shawn H Shawn H

Auf der Spielmesse E3 in Los Angeles präsentiert Publisher Ubisoft Fortsetzungen seiner erfolgreichen Actionserien wie "Brothers in Arms" und "Rainbow Six". Aber auch einige Neuvorstellungen gehen an den Start.

Ubisofts Titel-Lineup für die Electronic Entertainment Expo (E3) 2006 steht ganz im Zeichen von Action. Neben Weiterentwicklungen erfolgreicher Spieleserien präsentiert der kalifornische Publisher und Hersteller für Computer- und Videospiele auf der Messe, die vom 10. bis 12. Mai im Los Angeles stattfindet, aber auch einige Neuvorstellungen.

Insgesamt werden zehn Titel für den PC und die Konsolen der nächsten Generation vorgestellt. Mit "Brothers In Arms - Hell's Highway", "Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent" und "Tom Clancy's Rainbow Six – Vegas" finden sich unter anderem Fortsetzungen bereits bekannter Action-Spiele im Aufgebot. Fantasy-Fans kommen mit "Dark Messiah of Might & Magic" auf ihre Kosten. Basierend auf einer verbesserten Version der Source Engine von Valve, erleben Spieler darin spannende Abenteuer in der Welt von "Might & Magic".

Mit "Enchanted Arms" stellt Ubisoft zudem das erste Rollenspiel vor, das exklusiv für Xbox 360 entwickelt wurde. Es biete eine Fantasy-Welt voller einzigartiger Charaktere und bizarrer Kreaturen. Für Nintendo-Spieler hat Ubisoft den First-Person-Shooter "Red Steel" in petto. Abgerundet wird die Palette an Actionspielen mit "Assassin's Creed", in dem Spieler in die Rolle eines Assassinen schlüpfen.

Wer es lieber spaßig liebt, sollte einen Blick auf "Jagdfieber" und "Rayman Raving Rabbids" werfen. In "Jagdfieber" machen sich Spieler an der Seite aufsässiger Waldbewohner daran, den Spieß umzudrehen und aus ahnungslosen Jägern Gejagte zu machen. In "Raving Rabbids" gilt es, Raymans Welt vor einer verheerenden Invasion unvorstellbarer Kreaturen zu bewahren. Fans dürfen ebenfalls auf eine Überraschungsprimiäre gespannt sein.

Neueste Artikel