Tipp

Überflüssige Autostart-Programme beseitigen

Rainer W. Rainer W.

Abylon APP-BLOCKER sorgt dafür, dass nervende Anwendungen und Dienste, die mit dem Systemstart geladen werden, dauerhaft blockiert werden können. So verhindert man, dass diese allmählich den Arbeitsspeicher verstopfen und die Systemleistung mindern.

Unsichtbare Autostarter

Diverse Anwendungen starten automatisch und bleiben häufig für den Anwender unsichtbar. Dabei überwachen diese Programme beispielsweise den Rechner, suchen nach Updates oder übernehmen periodische Aufgaben. Dies hat jedoch den gravierenden Nachteil, dass jede gestartete Anwendung einen Teil der Rechnerleistung abzwackt. Das Ergebnis: Je mehr dieser Anwendungen laufen, desto langsamer wird das System.

Unerwünschte Einträge beseitigen

abylon APP-BLOCKER zeigt alle laufenden Anwendungen übersichtlich in einer Tabelle. Die Software erkennt die Autostarter im Startmenü, Einträge in der Registry sowie alle laufenden Dienste und Prozesse. Mit einem Klick lassen sich unerwünschte Einträge schnell und einfach deaktivieren oder ganz entfernen.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Um diese kostenlose Vollversion zu aktivieren, kopieren Sie bitte die in der ZIP-Datei enthaltene INI-Datei in den Programmordner (Standardpfad: C:\Program Files\abylonsoft\App-Blocker). Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel