Tipp

Uninstaller zum Deinstallieren überflüssiger Programme

Rainer W. Rainer W.

Soft Organizer macht seinem Namen alle Ehre und beseitigt nicht mehr benötigte Software rückstandsfrei vom Rechner. Die virtuelle Putztruppe entfernt nicht nur die Programme als solche, sondern auch deren Hinterlassenschaften in der Registry.

Datenreste beseitigen

Im Gegensatz zu manch anderem Tool dieses Genres löscht Soft Organizer zudem auch Verzeichnisse, die bei vielen Deinstallationen übrig bleiben. Hier hinterlassen Programme oftmals Datenreste, die nur unnötig Plattenplatz in Anspruch nehmen.

Protokoll aller Aktivitäten

Soft Organizer bringt zudem einen eigenen Installer mit. Dieser setzt neue Anwendungen nicht nur auf dem Rechner auf, sondern verfolgt und protokolliert die Aktivitäten im Zuge der Installation. Wer diesen Dienst in Anspruch nimmt, stellt sicher, dass beim Deinstallieren tatsächlich alle Datenreste vom PC verschwinden. SoftOrganizer1

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Diese kostenlose Vollversion aktiviert sich automatisch im Zuge der Installation. Hierfür ist lediglich eine aktive Internetverbindung erforderlich. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel