Tipp

Update für Miranda erschienen

Oliver W. Oliver W.

Binnen weniger Tage hat das Team um den beliebten und leistungsfähigen Multimessenger Miranda mehrere Updates für seine Open-Source-Software veröffentlicht. Die aktuelle Version 0.7.17 bringt einige Verbesserungen mit sich, das Update lohnt sich auf alle Fälle. So wurde Inkompatiblitäten unter Windows ausgemerzt, ebenso werden nun beim Start von Miranda keine Registryeinträge mehr geschrieben. Die Keyboard-Unterstützung wurde im Importieren-Dialog verbessert, weiterhin der Umgang mit Hotkeys im "Kontakte löschen"-Dialog. Ein weiterer Bugfix betrifft fehlgeschlagene Suchen nach Kontakten. Diese Veränderungen betrafen bereits die Version 0.7.15, die am 25.2. veröffentlicht wurde. Zwischenzeitlich wurden die Versionen 0.7.16 und 0.7.17 released, die weitere kleine Optimierungen enthalten. Wir empfehlen allen Miranda-Nutzern den Download des aktuellen Updates.

Neueste Artikel