Tipp

USB Starter: Free Portable Apps aus einer Hand

Jan W. Jan W.

Portable Apps gibt es viele. Es ist jedoch eine lästige Angelegenheit, sich jedes Mobil-Tool einzeln herunterladen zu müssen. Bequemer geht es mit praktischen Programmsammlungen, die man auf einen USB-Stick packt.

LiberKey: Portal für Portable Apps

Von den beliebtesten Tools existieren auch Portable-Versionen, die man ohne Installation startet und rückstandslos auf fremden Rechnern verwendet. Der USB-Starter LiberKey verfügt über eine gigantische Sammlung von Portable Apps. Man wählt sich seine Lieblingsprogramme aus und fügt sie mit wenigen Klicks dem USB-Starter hinzu. Das Hauptprogramm findet seinen Platz auf dem USB-Stick. Von hier aus durchsucht man bequem die Portable Apps-Sammlung und startet die Anwendungen. LiberKey bietet gegenüber manuell heruntergeladener Portable Software den Vorteil, dass man sich nicht mehr selbst um die Beschaffung und Updates kümmern muss. LiberKey lädt die Tools automatisch herunter und aktualisiert sie. Man muss sich sogar keine Gedanken mehr um die Tool-Ausstattung machen: Der USB-Stick Starter bringt von "Basic" über "Standard" bis hin zu "Ultimate" drei bereits zusammengestellte Programmlisten mit den wichtigsten Software-Titeln mit. Einfach auswählen und herunterladen – bequemer kommt man nicht an die mobile Freeware-Kollektion. LiberKey Programme LiberKey Startfenster Download LiberKey

Alternative Portable Apps Starter

Nicht ganz so umfangreich wie LiberKey sind die Lupo PenSuite und das WinPenPack. Dennoch stellen beide Freeware-Starter die wichtigsten Portable Tools bereit, darunter VLC, Firefox und IrfanView. Die LupoPenSuite bringt neben lokalen Programmen auch Verweise zu Web Apps mit. Diese Online-Programme führt man über den Browser aus. WinPenPack möchte die besten Freeware Portable-Apps in einer Sammlung bündeln. Auch für diesen Starter stehen vorgefertigte Programmlisten zum Download bereit.

Neueste Artikel