Tipp

Verknüpfung mit Programmen richtig konfigurieren

Shawn H Shawn H

Mit einem Doppelklick auf eine Datei wird diese in einem passenden Programm gestartet. Bei TXT-Dateien wird unter Windows beispielsweise der Editor aufgerufen und bei JPG-Grafiken der interne Bildbetrachter. Gelegentlich kann es jedoch vorkommen, dass die Verknüpfung von Dateitypen mit Programmen gelöscht wurde. In diesem Fall wird der "Öffnen mit"-Dialog aufgerufen, der das Festlegen einer Verknüpfung erlaubt. Dass ein Doppelklick auf eine Datei nicht mehr zum gewohnten Aufruf des entsprechenden Programms führt, kann verschiedene Gründe haben: Entweder haben Sie mehrere Programme installiert, die für sich beanspruchen, mit einem Doppelklick aufgerufen zu werden oder das mit dem Doppelklick verknüpfte Tool wurde deinstalliert und anschließend wieder installiert.

Gelöschte Verknüpfung mit Programmen wiederherstellen

Für den Fall, dass eine Doppelklickverknüpfung gelöscht wurde und das Programm nicht mehr startet, führen Sie folgende Schritte aus:

  • Es erscheint ein Fenster mit der Meldung, dass die Datei nicht geöffnet werden kann. In diesem wählen Sie Programm aus einer Liste auswählen aus und bestätigen mit OK.

  • Nun öffnet sich der "Öffnen mit"-Dialog. Suchen Sie aus dem Scroll-Feld ein passendes Programm aus. Falls es nicht dabei ist, klicken Sie auf Durchsuchen und suchen die gewünschte Anwendung aus. Bestätigen Sie die Änderungen mit OK. Datei kann nicht geöffnet werdenÖffnen mit Dialog

Die Verknüpfung mit Programmen ändern

Die zweite Möglichkeit: Die Verknüpfung wurde durch ein anderes Programm geändert und sie möchten eine neue festlegen. So geht's:

  • Loggen Sie sich mit Administratorrechten ein und klicken doppelt auf Arbeitsplatz. Im Menü wählen Sie Extras und Ordneroptionen aus. Klicken Sie anschließend auf den Registerreiter Dateitypen.

  • Suchen Sie aus dem Scroll-Feld die Dateiendung aus, die geändert werden soll. In unserem Fall GIF. Klicken Sie auf den Eintrag und anschließend noch einmal auf Ändern.

  • Es öffnet sich das bekannte "Öffnen mit"-Dialogfenster. Suchen Sie eine von Windows vorgeschlagene Applikation aus oder legen Sie über Durchsuchen eine eigene fest. Im Übrigen: Viele Anwendungen bieten in ihren Optionen einen komfortableren Weg, sich per Doppelklick auf eine Datei starten zu lassen. Die Verknüpfungsoptionen finden Sie oftmals in den Optionen unter "Verknüpfung" oder ähnlich lautenden Menüpunkten. Dateitypen zuordnenÖffnen mit

Bequem: Verknüpfung mit Programmen per Software personalisieren

OpenExpertMit OpenExpert können die oben genannten Schritte vereinfacht werden. Die Freeware erlaubt es, für jeden Dateityp eine Reihe von Programmen zu definieren. Anstatt eine Datei nur noch mit einem Tool zu öffnen, eröffnet ein Rechtsklick gleich mehrere Möglichkeiten. So können Sie beispielsweise eine HTML-Datei mit Firefox, Internet Explorer oder Opera öffnen. OpenExpert ist einfach zu bedienen und bringt Kommandozeilenunterstützung mit. Die Anzahl der Programmverknüpfungen ist nicht begrenzt.

Neueste Artikel