Tipp

Vertrauliche Zugangsdaten im Tresor schützen

Rainer W. Rainer W.

Secret Box ermöglicht eine komfortable Verwaltung von Kennwörtern nach mehreren übersichtlichen Kategorien. Diese reichen von den eigenen Bankdaten bis hin zum Zugang zu Online-Konten und Messengern.

11 Kennworttypen

Der Passwort-Tresor Secret Box unterstützt folgende 11 Kennworttypen: Webkonten, Messenger, E-Mails, WLAN, Remote Desktop-Verbindungen, VPN, Kreditkarten, Notizen, FTP-Server, Datenbanken und Softwareinfos wie z.B. Seriennummern.

Schutz per Master-Kennwort

Alle Daten werden in der Secret Box gespeichert und mit einem Master-Kennwort geschützt. Somit kann der Anwender den Kennwort-Tresor unbesorgt auf einem USB-Stick mitnehmen oder in die Datenwolke hochladen.

Fazit

Mit Secret Box speichert man alle wichtigen Kennwörter von Online-Formularen, Logindaten oder Bankdaten einfach und sicher ab. Wer mit vielen Zugangs-Passwörtern arbeiten muss, sorgt durch das Master-Kennwort für einen erhöhten Schutz vor unbefugten Zugriffen.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Diese kostenlose Vollversion aktiviert sich automatisch im Zuge der Installation. Hierfür ist lediglich eine aktive Internetverbindung erforderlich. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.Datensafes erstellen und auch Daten von einem Safe in den anderen verschieben.

Neueste Artikel