Tipp

Video-Konverter für die dritte Dimension

Rainer W. Rainer W.

Aiseesoft 3D Converter versetzt 2D-Videos in die dritte Dimension. Der Wandler nutzt hierfür das so genannte anaglyphische 3D-Verfahren. Unterstützt werden außerdem die 3D-Varianten Side by Side 3D und Top & Bottom 3D.

Konvertierung in andere 3D-Modi

Umgekehrt lassen sich 3D-Videos in zweidimensionale Filme umwandeln. Da Aiseesoft 3D Converter alle gängigen 3D-Varianten unterstützt, ist außerdem eine Konvertierung in andere 3D-Modi möglich.

Unterstützt gängige Filmformate

Aiseesoft 3D Converter kommt mit den wichtigsten Filmformaten zurecht, unter anderem mit MP4, H.264, AVI, WMV, FLV, MKV, 3GP, MOV, RM und RMVB. Es lassen sich dabei diverse Video- und Audioeinstellungen vornehmen, beispielsweise hinsichtlich Auflösung, Bit- und Framerate, Encoder, Zoom und Audiokanälen.

Audio- und Videoparameter einstellen

Beim Schrauben an den Parametern ist mitunter etwas Fingerspitzengefühl erforderlich. Hat man die für seine Bedürfnisse passenden Werte eingestellt, übernimmt Aiseesoft 3D Converter die eigentliche Umwandlung.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Hinweis: Nach der Installation von Aiseesoft 3D Converter können Anwender die Software mit der in der beiliegenden Textdatei enthaltenen Seriennummer innerhalb des 24-Stunden-Aktionszeitraums als Vollversion freischalten. Dazu ist lediglich eine aktive Verbindung ins Internet erforderlich. Außerdem bietet das Setup optional an, ein Programm namens Software Informer auf den Rechner zu spielen. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel