Tipp

Videoclips in Audiodateien umwandeln

Rainer W. Rainer W.

Gold Audio Extractor zieht die Tonspuren aus Videodateien heraus und speichert sie in verschiedenen Audioformaten auf der Festplatte ab. Der Converter verarbeitet auf Wunsch mehrere Clips in einem Rutsch.

Vorschau der Clips

Gold Audio Extractor unterstützt die gängigen Videodateien, darunter neben FLV, AVI und MPEG auch 3GP und MOV. Dabei zeigt das Tool in seinem Programmfenster zusätzlich zu einer Vorschau der Clips auch nützliche Infos wie die Spieldauer, Pixelmaße und Bitrate an.

Video in Audio konvertieren

Vor dem eigentlichen Umwandeln findet der Anwender eine Reihe von Optionen zum Anpassen der späteren Musikdatei an seine eigenen Ansprüche. Gold Audio Extractor entnimmt aber nicht nur Soundtracks aus Filmen, sondern konvertiert auch verschiedene Audioformate untereinander.

  • Unterstützte Videoformate: MPEG, AVI, MP4, SWF, FLV, WMV, RMVB, ASF, MOV, 3GP und weitere

  • Unterstützte Audioformate: WAV, MP3, MP2, WMA, Ogg Vorbis, AAC, M4A, FLAC

Fazit

Einsteiger führt Gold Audio Extractor Schritt für Schritt zum fertigen Song. Dabei erledigt der Converter das Umarbeiten nach dem so genannten On-the-Fly Verfahren. Die Audiodatei wird ohne zeitraubendes Zwischenspeichern direkt im Endformat angelegt.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie eine TXT-Datei, welche einen Freischaltcode enthält. Fügen Sie diese Zeichenfolge nach einem Klick auf den Button "Activate" in das dafür vorgesehene Datenfeld ein, danach ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel