Tipp

Videorecorder: Desktop Video aufnehmen

Jan W. Jan W.

Kahlown nimmt das Geschehen auf dem PC-Monitor in Video-Form auf. Der Rekorder eignet sich so beispielsweise zum Aufzeichnen aussagekräftiger Bedienungsanleitungen oder zum lokalen Speichern gestreamter Filme aus dem Web.

Videorecorder: Desktop aufnehmen

Hierbei stellt es Kahlown den Anwender frei, ob der komplette Bildschirm, nur die Arbeitsfläche ohne Systemleiste oder ein frei definierbarer Monitor-Bereich aufgezeichnet werden soll. Wer möchte, integriert auch den Sound in die Aufnahmen. Alternativ erzeugt der User in minütlichen Zeitabständen Screenshots der Vorgänge am PC.

Videorecorder: Desktop Video aufnehmen

Kahlown startet auf Wunsch zusammen mit dem Betriebssystem und bringt einen so genannten Stealth-Modus mit. Dieser zeichnet die Screen-Videos unbemerkt vom Anwender auf, wobei es zu beachten gilt, dass das Aufnehmen von PC-Aktivitäten ohne Wissen des Users nach deutschem Recht nicht zulässig ist.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Zum Installieren dieser kostenlosen Vollversion ist es zunächst erforderlich, das in der ZIP-Datei enthaltene File setup.exe in ein Festplattenverzeichnis zu entpacken. Nach Abschluss der eigentlichen Installation erscheint ein gesondertes Registrierungs-Fenster, in welches der Freischaltcode eingegeben werden muss. Diesen Code finden Sie in einer TXT-Datei, welche der ZIP-Datei der Vollversion beiliegt. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. Kahlown2

Neueste Artikel