Tipp

Videoschnitt mit Spezialeffekten und Exportfunktion

Shawn H Shawn H

Aimersoft Video Editor bringt einen virtuellen Videoschnittplatz auf den Rechner. Das Tool bearbeitet Bewegtbilder, Audio und Musik in separaten Tracks. Der Videoexperte bietet so genannte Joiner, Splitter und Cutter zum Bearbeiten eigener Filme unter einer Benutzeroberfläche.

Videoschnitt für Hobbyfilmer und Profis

Aimersoft Video Editor bearbeitet Bild und Ton auf einzelne Frames genau. Darüber hinaus versieht der Editor Videos auf Wunsch mit Spezialeffekten, Untertiteln und Blenden. Das Schneiden und Editieren beliebiger Video- und Audiodateien mit Hilfe fortgeschrittener Einstellungen sorgen für ansehnliche Ergebnisse.

Fazit

Selbstverständlich bietet Aimersoft Video Editor auch Tools zum Hinzufügen von Spezialeffekten und Anpassen von Helligkeit, Kontrast und Sättigung für ein perfektes Bild. Fertige Videos exportiert die Schnittsoftware in beliebte Formate inklusive MP4, MOV, AVI, WMV, MKV oder FLV. Profile für mobile Geräte wie iPhone, iPad, Smartphones oder Spielkonsolen runden die Video Editing Software ab. Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion findet man ein TXT-File, die einen Link zu einer Registrierungsseite im Web enthält. Nach Eingabe einer gültigen Email-Adresse erhält man anschließend den Registrierungscode per Email. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Register lässt sich die Software innerhalb des 24-Stunden-Aktionszeitraums als Vollversion freischalten.

Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel