Tipp

Viele Programme nicht offiziell Vista-kompatibel

Oliver W. Oliver W.

Microsoft hat eine Liste mit 800 Programmen veröffentlicht, die mit den "Certified for Windows Vista"- und "Works with Windows Vista"-Logos ausgezeichnet wurden. Doch viele namhafte Tools finden sich nicht darunter. Unter den nicht aufgezählten Programmen würden sich besonders viele Open-Source Tools befinden, die nicht einen Zertifizierungstest durchlaufen haben. Ein Grund dafür sei  die Lizenzpolitik von Microsoft. Softwarehersteller müssten ein externes Unternehmen beauftragen, das die Kompatibilität mit dem neuen Betriebssystem prüft. Aber gerade Autoren von quellcodeoffenen Programmen könnten sich ein derartiges teures Verfahren nicht leisten. Auch ohne einen solchen Test seien viele Programme lauffähig. Aber auch bei großen Firmen wie Corel ginge nicht immer alles glatt: der kanadische Softwarehersteller sei trotz Zertifizierung erst nachträglich in die Liste aufgenommen worden.

Neueste Artikel