Tipp

Vier Simulationen für seetaugliche Gamer

Rainer W. Rainer W.

Schiff-Simulationen sind ein Steckenpferd von astragon. So verwundert es nicht, dass der Mönchengladbacher Publishers jetzt eine Special-Edition mit drei Simulationen in den Handel gebracht hat. Das maritime Software-Paket mit dem treffenden Namen "Das große Paket der Schiff-Simulationen" ist eine Zusammenstellung von drei Erfolgstiteln aus dem Hause astragon. Darin enthalten sind "Schiff-Simulator 2006", "Ports Of Call", "Segeln 2007" sowie der der Bildschirmschoner "Schiff-Sonar-Screensaver". Im Handel ist das Paket für 19,99 Euro erhältlich.

Sammelpack: Drei in einem

Im "Schiff-Simulator 2006" stehen dem virtuellen Skipper verschiedenste Schiffe bereit, ein jedes mit einer eigenen Steuerbrücke ausgerüstet. In etlichen Missionen kann der Spieler sein Können unter Beweis stellen. Mit dem Construction-Kit hat er zudem die Möglichkeit, eigene Szenerien zu erstellen. "Ports Of Call Classic Edition" bietet einen bunten Mix aus Schifffahrts- und Handelssimulation und setzt Navigationsvermögen sowie kaufmännisches Können voraus. So müssen Schiffe eigenhändig in oder aus einem der über 90 Häfen gesteuert und gleichzeitig die Geschäfte aus dem virtuellen Büro heraus koordiniert und überwacht werden. Bei "Segeln 2007" geht es dann wieder ein bisschen gemächlicher zu. Der Spieler schippert entlang idyllischer griechischer Inseln und genießt in Ruhe das Segler-Leben. Wer es etwas abenteuerlicher wünscht, kann an zahlreichen Regatten teilnehmen. Abgerundet wird das Paket durch den "Schiff-Sonar-Screensaver", der den PC in eine Unterwasser-Sonar-Station verwandelt. Die Software erlaubt eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten sowie Soundvariationen. Außerdem können benutzerdefinierte Text-Nachrichten als Abwesenheitsnotiz im Screensaver angezeigt werden.

Erweiterung für Schiff-Simulator 2008

Begleitet wird das Release von einer neuen Erweiterung für den "Schiff-Simulator 2008". Das Add-On "Neue Horizonte" liefert dem Spieler sechs neue Schiffe, darunter ein modernes Kreuzfahrtschiff, ein Frachtschiff, einen russischen Schlepper und eine Speed Yacht. Neben den Wassergefährten hat die Erweiterung noch die neue Gegend Padstow/Cornwall im Südwesten Englands, neue Missionen und ein Update für den Online-Mehrspieler-Modus zu bieten. Das Add-On "Schiff-Simulator 2008: Neue Horizonte" ist ab sofort für 19,99 Euro zu haben.

Neueste Artikel