Tipp

Virtual Secure Drive: Sensible Daten sicher verstecken

Oliver W. Oliver W.

Mit Virtual Secure Drive lassen sich virtuelle Laufwerke auf dem Rechner erstellen, auf denen die Daten in verschlüsselter Form abgelegt werden. Für Unberechtigte sind diese Laufwerke nicht sichtbar.

Der Hamburger Softwareanbieter dtp hat mit Virtual Secure Drive eine Software herausgegeben, mit der sich sensible Daten versteckt auf virtuellen Laufwerken ablegen lassen. Es können dazu beliebig viele virtuelle Laufwerke erzeugt werden. Die darauf abgelegten Daten werden nach dem International Advanced Encryption Standard (AES) mit bis zu 256 Bit verschlüsselt. Die Laufwerke und somit auch ihr Inhalt sind nur dann sichtbar, wenn ein berechtigter Nutzer angemeldet ist. Sind diese versteckten Festplatten in Virtual Secure Drive angemeldet, kann auf die Daten wie auf eine "normale" Festplatte zugegriffen werden. Alle Dateioperationen sind dabei wie gewohnt verfügbar.

Das Programm kann sowohl für Büro- als auch für Familien-PCs eingesetzt werden, um Bilder, Videos, Dokumente und Passwörter vor Hackern, Datendieben und unerwünschten Einblicken zu schützen. Virtual Secure Drive ist zum Preis von 24,99 Euro im Handel erhältlich.

Neueste Artikel