Tipp

Virtuelles Windows: temporäre Testumgebung für den PC

Jan W. Jan W.

Wondershare Time Freeze richtet eine virtuelle Arbeitsumgebung auf dem PC ein. Dieses temporäre Windows eignet sich beispielsweise zum Testen neuer Programme und ist nach einem Neustart des Systems rückstandsfrei wieder verschwunden.

Virtuelles Windows: temporäre Testumgebung für den PC

Auf diese Weise verhindert Wondershare Time Freeze beispielsweise, dass sich Viren, Trojaner und andere Schädlinge über Dateien aus dubiosen Quellen auf dem Rechner einnisten. Selbst wenn ein Schadprogramm den Weg auf den PC findet, ist es nach dem Reboot nicht mehr vorhanden. Außerdem erspart man sich dank der virtuellen Umgebung regelmäßige Defragmentierungen und Reinigungen der Registry, wie sie nach häufigem Installieren und Deinstallieren von Programmen notwendig werden.

Temporäres Windows: virtuelle Testumgebung für den PC

Praktischerweise agieren das reguläre und das temporäre System parallel zueinander, sodass Wondershare Time Freeze problemlos im laufenden Betrieb zwischen beiden wechseln kann. Abgerundet wird das Tool durch einen so genannten Ordnerschutz, der unbefugte Zugriffe auf die Daten unterbindet.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Im Setup-Paket zu Wondershare Time Freeze finden Sie eine TXT-Datei, die einen Link zur Herstellerseite enthält. Wenn Sie sich dort mit Ihrem Namen und einer gültigen Mailadresse registrieren, werden Ihnen die Freischaltdaten umgehend zugestellt. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der virtuellen Arbeitsumgebung nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. wondersharetimefreeze2

Neueste Artikel