Tipp

Wasserzeichen einfügen und Bilder bearbeiten

Jan W. Jan W.

Mass Watermark editiert und optimiert Bilder per Stapelverarbeitung. Die Bildbearbeitung fügt Fotos nicht nur Wasserzeichen hinzu, sondern korrigiert auch missratene Einstellungen zu Helligkeit, Kontrast und Co.

Wasserzeichen einfügen und Bilder bearbeiten

Die Kernkompetenz des Mass Watermark ist seinem Namen entsprechend aber im Bereich Wasserzeichen zu suchen. Hier wählt man zwischen grafischen oder schriftlichen Zusätzen, denen ein integriertes Design-Werkzeug das gewisse Etwas verleiht. Die Platzierung erledigt man per Drag&Drop; und an frei wählbarer Stelle im Motiv.

Fügt Wasserzeichen ein und bearbeitet Bilder

Zudem beeinflusst Mass Watermark die Pixelmaße der Aufnahmen oder schneidet diese auf eine einheitliche Größe zurecht. Mit im Gepäck des Bildbearbeiters findet sich zudem ein Editor, der EXIF-Metadaten in die Grafiken einbettet. Wer möchte, lädt fertig editierte Bilder zu den Online-Diensten Picasa oder Flickr hoch.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie ein TXT-File, welches einen Freischaltcode enthält. Klicken Sie nach dem ersten Programmstart auf Help -> Activate Mass Watermark und fügen Sie diese Zeichenfolge samt eines Benutzernamens sowie einer Mail-Adresse in die dafür vorgesehenen Datenfelder ein, danach ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. masswatermark2

Neueste Artikel