Tipp

Webseiten selbst erstellen

Jan W. Jan W.

Mit Web Page Maker erstellen auch Ungeübte ohne nennenswerte Kenntnisse der Materie per Drag&Drop; eigene Internetseiten. Das Tool arbeitet nach dem WYSIWYG-Prinzip, bietet dem User also jederzeit eine Vorschau seiner Arbeit.

Webseiten selbst erstellen

Wer sich nicht die Mühe machen möchte, ein eigenes Layout zu entwickeln, der greift einfach zu einer der mitgelieferten Gestaltungsvorlagen. In dieser Auswahl finden sich neben kompletten Seitentemplates auch Elemente wie Navigationsleisten. Außerdem hilft ein Farbwähler dabei, optisch ansprechend gestaltete Seiten zu erstellen.

Internetseiten selbst erstellen

Für etwas Fortgeschrittenere hält Web Page Maker zudem eine Palette an JavaScript-Schnipseln zum Einbauen in den Quellcode bereit. Bereits bestehende HTML-Seiten importiert das Programm problemlos und setzt auch diese in einer WYSIWYG-Ansicht um. Abgerundet wird Web Page Maker durch einen integrierten FTP-Client, der fertige Projekte per Mausklick direkt aus dem Programm heraus auf den Webserver hochlädt.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Im Installationspaket zu Web Page Maker finden Sie eine TXT-Datei, welche die Registrierungsdaten enthält. Mit diesem Benutzernamen und einer Seriennummer können Sie die kostenlose Vollversion in den nächsten 24 Stunden aktivieren. webpagemaker2

Neueste Artikel