Tipp

Windows Messenger deinstallieren

Shawn H Shawn H

Windows XP zwängt dem Nutzer geradezu den Windows Messenger auf. Wer das Chat-Tool nicht nutzt, kann es jedoch nicht wie ein normales Programm einfach deinstallieren. Dazu sind mehrere Schritte notwendig, wie wir in diesem Tipp zeigen.

Schritt für Schritt: Raus mit dem Windows Messenger

  • Öffnen Sie in Ihrem Windows-Ordner das Verzeichnis "inf" (Beispielpfad: C:\WINDOWS\inf) und rufen mit einem Texteditor die Datei sysoc.inf auf. (Falls Sie die Datei nicht auffinden können, müssen Sie möglicherweise unter Extras => Ordneroptionen => Ansicht noch "Alle Dateien und Ordner anzeigen" aktivieren). Windows Messenger entfernen

  • Suchen Sie unter dem Abschnitt "[Components]" nach der folgenden Zeile: msmsgs=msgrocm.dll,OcEntry,msmsgs.inf,hide,7 Streichen Sie hier das "hide" heraus. Die Zeile müsste danach wie folgt aussehen: msmsgs=msgrocm.dll,OcEntry,msmsgs.inf,,7

  • Schließen Sie den Editor und speichern die Änderungen. Jetzt ändern wir die Konfiguration der Windows-Komponenten:

  • Klicken Sie auf Start, Einstellungen undSystemsteuerung. Führen Sie einen Doppelklick auf Software durch und wählen links Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen aus. Softwarekonfig Windows Messenger

  • Scrollen Sie in der Software-Liste herunter und entfernen das Häkchen vor dem Eintrag "Windows Messenger". Es ist möglich, dass, wie in unserem Beispiel, zwei Einträge vorhanden sind. Dann müssen Sie beide abwählen.

  • Klicken Sie nun noch auf Weiter und dann noch einmal auf Fertigstellen. Damit ist der Windows Messenger entfernt.

Alternativen zum Windows Messenger

Auf dem Freeware-Markt tummeln sich eine ganze Reihe von Messengern, die gleich mehrere Protokolle "sprechen". Damit sind sie vielseitiger als der Windows Messenger einsetzbar. Zudem lassen sich viele Multi Messenger auch besser an die eigenen Gewohnheiten und Bedürfnisse anpassen. miranda1 Miranda IM zählt sicherlich zu den beliebtesten Vertretern unter den Multi-Protokoll-Chattern. Zu seinen Spezialitäten gehören ICQ, MSN, AIM und weitere Netze. Nach der Installation verfügt man über eine Grundausstattung, die sich jedoch über Plug-ins aufrüsten lässt. Es existieren Erweiterungen, die an Geburtstage erinnern und die Logfiles auswerten. Blättern Sie einfach einmal durch das reichhaltige Plugin-Angebot. Download Miranda IM trillian-astra_mainMirandas "Erzfeind" ist ohne Frage Trillian Astra. Aus der Freeware wurde in der letzten Zeit eine vollwertige Nachrichtenzentrale, die alle denkbaren Kommunikationskanäle unter einer Oberfläche bündelt. Neben AIM, ICQ und MSN verbindet sich Trillian Astra sogar mit Skype, Twitter und Facebook. Infojunkies fragen über den Messenger ihre Mail-Konten ab und lesen RSS-News. Hier bleiben fast keine Wünsche offen. Download Trillian Astra

Neueste Artikel