Tipp

Windows-Sicherheitslücke ermöglicht Traffic-Überwachung

Oliver W. Oliver W.

Eine Sicherheitslücke in Windows macht es Angreifern möglich, den Netzwerk-Traffic zu belauschen. Auf der Hacker-Konferenz Shmoocon wurde die neue Lücke beschrieben. Angreifer können den lokalen Proxy so manipulieren, dass Anfragen umgeleitet und der Traffic belauscht werden kann. Nach Angaben von Microsoft geht von dem Problem jedoch nur eine geringe Gefahr aus, da Angriffe nur über das lokale Netzwerk und nicht über das Internet erfolgen können. Auf seiner Website hat der Softwarehersteller eine Hilfestellung veröffentlicht.

Neueste Artikel