Tipp

Windows Tipps: Windows herunterfahren per Hotkey und Zeitsteuerung

Oliver W. Oliver W.

Alt + F4 ist eine altbekannte Tastenkombination, um Programme zu schließen. Doch mit ihr lassen sich nicht nur Anwendungen beenden, sondern auch der PC herunterfahren. Drücken Sie einfach unter Windows XP auf dem Keyboard zeitgleich Alt + F4 und anschließend noch Alt + A. XP wird anschließend heruntergefahren. Hintergrund: Auch beim Windows Desktop handelt es sich um ein Programmfenster, das, wie jedes andere auch, geschlossen werden kann. Dieser Tipp funktioniert auch unter Vista, Sie müssen nach Betätigen von Alt + F4 jedoch noch „Herunterfahren“ im erscheinenden Menü auswählen

**Windows zeitgesteuert herunterfahren

**shutdown-screenshotSie können Windows jedoch nicht nur bequem per Hotkey herunterfahren, sondern dies auch zeitgesteuert erledigen. So eine Funktionalität kann etwa dann von Nutzen sein, wenn Sie nachts zum Einschlafen noch Musik hören möchten und der PC sich automatisch herunterfahren soll. Das Tool „RaSch SysShutdown“ erledigt dies komfortabel. Über die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche können Sie sechs Zeiten definieren, zu denen der PC heruntergefahren werden soll. Zudem kann der Nutzer ausgeloggt oder der Rechner neugestartet werden.

Neueste Artikel