Tipp

Windows tunen und optimieren

Jan W. Jan W.

Ashampoo WinOptimizer 2013 bietet Anwendern ein reichhaltiges Bündel an Werkzeugen zum Optimieren und Anpassen des Betriebssystems. So findet und repariert das Tool Probleme in Registry, Windows und Hardware.

Festplatten und Registry defragmentieren

Außerdem durchforstet Ashampoo WinOptimizer Festplatten nach verstreuten Datenpaketen und bringt diese wieder in die richtige Reihenfolge. Das gleiche Verfahren bietet der Optimierer für die Windows Registry an. Nach dem Defragmentieren starten beispielsweise Programme wieder schneller.

Surf-Spuren beseitigen

Auch in Sachen Datensicherheit hat der Ashampoo WinOptimizer einige Werkzeuge im Kasten. Zum einen unterbindet ein Antispy-Tool, dass Programme ohne Nachfrage private Daten an den Hersteller übermitteln. Zum anderen beseitigt das Programm unliebsame Spuren, die sich beim Surfen auf dem Rechner einnisten. Dazu gehören beispielsweise Cache und History des Browsers wie auch die so genannten Cookies. Gespeicherte Daten ver- und entschlüsselt der En-/Decrypter, und werden Daten nicht mehr gebraucht, so löscht der FileWiper Dateien und Ordner zuverlässig, ohne dass sie wiederhergestellt werden könnten.

Ein-Klick-Optimierer

Daneben stehen eine Reihe weiterer Werkzeuge zum Entschlacken, Optimieren und Beschleunigen diverser Einstellungen bereit. Ungeübten Anwendern steht Ashampoo WinOptimizer übrigens mit einem Ein-Klick-Optimierer zur Seite. Dieser scannt das gesamte System gründlich nach Leistungsbremsen ab und zeigt relevante Informationen an. Anschließend genügt ein Mausklick, und das Optimierungstool macht sich ans Werk.

Rundum-Sorglos-Paket

Alles in allem bietet der Ashampoo WinOptimizer 2013 mal wieder ein Rundum-Sorglos-Paket in Sachen Systemwartung. Teilweise greift man "nur" auf Windows-Funktionen zurück, ergänzt wird das Paket allerdings durch eine ganze Menge sinnvoller Wartungs- und Tuningoptionen. Nicht nur für ungeübte Nutzer eine echte Unterstützung.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Nach der Installation dieser kostenlosen Vollversion ruft der Browser automatisch eine Webseite des Herstellers auf. Dort müssen sie sich mit Ihrer Email-Adresse registrieren und erhalten daraufhin zunächst eine Mail zum Bestätigen Ihrer Anmeldung. Abschließend wird Ihnen ein Freischaltcode für WinOptimizer zugesandt. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der Vollversion nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel