Tipp

Windows VISTA SP1 Release Candidates bald ohne Funktion!

Oliver W. Oliver W.

Alle die Eiligen unter uns, die es vor dem Erscheinen des Service Pack 1 für Windows Vista nicht abwarten konnten und den Release Candidate installiert haben, seien nun gewarnt: Ende des Monats ist Schluß mit Lustig, die Installation wird Ihren Dienst versagen. Im Blog des Microsoft TechNet warnt MSFT Anthony Mann, daß alle Builds unter 6.0.6001.18000 nach dem 30. Juni in der ersten Betriebsstunde mit einem Kernelfehler ihren Dienst quittieren werden. Es wird geraten, den Release Kandidaten des SP1 zu deinstallieren und anschließend durch eine vollwertige Version zu ersetzen. Die detaillierte Anleitung zum Deinstallieren des Vista SP1 gibt’s bei Microsoft. Wer die Vorabversion des SP1 nicht nachträglich eingespielt hat, sondern Vista mit dem SP1 RC installiert hat, der schaut leider in die Röhre: Daten sichern, Platte formatieren und neu installieren. Natürlich nicht mit dem Release Candidate, sondern einer echten Version des SP1. Wer noch keine Slipstream-CD (Windows-CD mit integriertem Service Pack) hat, der zieht sich nach der Installation von Vista das Service Pack am Besten einfach über das Windows Update.

Neueste Artikel