Tipp

Winflip - Vista-Effekt unter XP, die erste

Oliver W. Oliver W.

Seit Vista im Handel erhätlich ist, lecken sich viele Nutzer von Windows XP die Finger nach dem Effekt des Fensterwechselns von Vista. Durch die halbtransparente und dreidimensional angeordneten Fenster wirkt die Arbeit mit Vista noch futuristischer. Da dieser Effekt direkt auf die Grafikhardware zugreift und tief in Vista verwurzelt ist, ist es schwer, diesen Effekt halbwegs ansehnlich auf XP umzusetzen. Ein japanischer Programmierer hat es nun hinbekommen, diesen Effekt dem Vista-Pendant verblüffend ähnlich, auf Windows XP zu erzeugen.

Da unter XP aber die Verarbeitung solcher Grafikeffekte anders geregelt werden muss und nur mehr oder weniger emuliert ist, muss man damit rechnen, auf älteren Rechnern nicht die gleiche Performance zu erhalten wie auf modernen Rechnern mit Vista. Dennoch ist WinFlip sehr sehenswert und macht seinen Autoren alle Ehre. Ein weiteres Tool, welches den Vista-Effekt unter Windows simuliert, ist Visual Task Tips.

Neueste Artikel