Tipp

Wireless Lan & Co: Kostenlose Windows Netzwerk Tools

Jan W. Jan W.

Ein PC-Leben wäre ohne den Anschluss nach außen ziemlich trist und einsam. Für die gute Verbindung zur Außenwelt sorgen Netzwerkkarten und W-LAN-Adapter. Die passenden Programme verwalten und analysieren Ihr Netzwerk.

Netzwerk einrichten für Anfänger

Vor den Datenaustausch haben die PC-Götter die Netzwerkeinrichtung gesetzt, die jedoch für Anfänger mitunter schwierig sein kann. IP, DHCP, Protokoll … Sie verstehen nur Bahnhof? Dann werfen Sie einen Blick auf den Netzmanager. Die Freeware ersetzt den windows-internen Netzwerkverwalter und stellt Usern eine leicht zu bedienende Oberfläche zur Konfiguration und Wartung von Netzwerken zur Verfügung. Nach der Installation blendet der Netzmanager alle verfügbaren kabel(losen) Netzwerkverbindungen und ihren Status ein. Man informiert sich hier über IP-Adressen sowie Freigaben und darüber, welche Clients bereits im Netz eingeloggt sind. Netzmanager Download Netzmanager

Netzwerk Traffic unter der Lupe

Sie betreuen Zuhause ein kleines Heimnetzwerk und haben den Verdacht, dass der Nachwuchs ständig die Bandbreite im LAN mit Downloads belegt? Diese und andere Fragen rund um den Datenverkehr (Traffic) beantworten Sie mit dem komfortablen Lanmonitor. Der clevere Netzwerkanalyst beobachtet den Traffic und schreibt ihn in eine Datenbank. So lässt sich zu jeder Zeit das verbrauchte Volumen für Up- und Download für jeden Rechner im Netzwerk nachvollziehen. Lanmonitor bereitet die Daten in verständlichen Statistiken auf und gibt darüber hinaus einen Einblick in die technischen Daten des LANs. Lanmonitor Download Lanmonitor

Software-Router und Detektor für das kabellose Netzwerk

W-LAN SignalAuch wenn Verfechter des Netzwerkkabels Gründe wie höhere Zuverlässigkeit und schnellere Übertragungsraten auf der Haben-Seite verbuchen, zieht es immer mehr Anwender doch zur kabellosen Verbindung. Mit einem W-LAN-Zugang surft man bequem auf der Terrasse und erweitert das LAN um weitere Rechner, ohne Strippen ziehen zu müssen. Connectify verfolgt ein ganz neues Ziel bei der W-LAN-Verwaltung. Das kostenlose Tool verwandelt einen PC mit W-LAN-Karte in eine kabellose Relaisstation. Andere W-LAN-Clients verbinden sich mit diesem PC und erhalten über ihn Zugang zum Internet. Während für den Aufbau eines solchen Repeaters früher noch stundenlange Konfigurationsarbeit und starke Nerven notwendig waren, erledigt man dies dank Connectify mit wenigen Klicks. Man muss lediglich die aktuelle Netzwerkverbindung auswählen, Name und Passwort für die W-LAN-Freigabe vergeben und schon geht der schnurlose Spaß los. Download Connectify Auch wenn W-LAN-Betreiber hinsichtlich offenen Hotspots und möglichen Urheberrechtsverletzungen durch "Schwarzsurfer" wachsam sein sollten, so gibt es immer noch genug offene W-LAN-Verbindungen, die für jeden frei zur Verfügung stehen. Solange man über diese Verbindungen keinen illegalen Aktivitäten nachgeht, muss man als Nutzer in der Regel nichts befürchten. Mittlerweile haben selbst Fastfood-Restaurants den Anreiz einer immer verfügbaren Internetverbindung erkannt und bieten ihren Kunden kostenlose Hotspots an. WeFi agiert als W-LAN-Detektor und listet alle im näheren Umkreis verfügbaren W-LANs auf. Per Mausklick loggt man sich in das drahtlose Netzwerk ein, die Software merkt sich die Zugangsdaten für das nächste Mal und stellt automatisch eine Verbindung her. An Bord von WeFi befindet sich zudem ein Chatclient, über den man mit anderen Nutzern kommuniziert. WeFi Download WeFi

Neueste Artikel