Tipp

Zwei neue Gamer-PCs von Acer

Shawn H Shawn H

PC-Hersteller Acer erweitert sein Produktangebot und stellt zwei Modelle vor, die sich vorrangig an Gamer richten. Die beiden PCs bringen eine Grafikkarte der neusten Generation, die ATI Radeon X1900 XT, mit.

Spiele stellen in der Regel hohe Anforderungen an Rechner. Optimale Grafikdarstellung und ein ruckelfreier Spielablauf erfordern leistungsstarke Grafikkarten und Prozessoren. PC- und Notebook-Anbieter Acer bringt nun zwei neue Geräte auf den Markt, die primär auf die Zielgruppe der Gamer zugeschnitten sind.

So wurden die Aspire E360 und E500 mit einer Grafikkarte der neuesten Generation, der ATI Radeon X1900 XT, ausgerüstet. Diese soll Bildfolgen in Computerspielen um bis zu 60 Prozent schneller darstellen als bisherige Modelle. Die beiden Acer PCs sind ab Ende März für 1399 Euro im Handel erhältlich.

Der Aspire E360, im eleganten Schwarz-Silber-Gehäuse, basiert auf einem AMD Athlon 64 3800+ Dual Core Prozessor und einem nVidia C51G Chipsatz. Als Festplatte wurde eine S-ATA mit 320 GB eingebaut. Der Arbeitsspeicher ist von vier mal 512 MB auf bis zu vier GB aufrüstbar.

Im Gegensatz dazu bringt der Aspire E500 den neuen ATI RC410 Chipsatz mit. In Kombination mit einem Intel Pentium 4 Prozessor 650 mit 3,4 GHz sowie einem Arbeitsspeicher von vier mal 512 MB und einer 250 GB S-ATA Festplatte sei er optimal für Spiele-Enthusiasten geeignet.

Neueste Artikel