Tipp

Zwölf Sicherheitsupdates für Windows, Office und IE

Jan W. Jan W.

Gleich ein ganzes Dutzend Patches gibt es in diesem Monat von Microsoft. Die Hälfte davon behebt kritische Lücken, von denen unter anderem auch Word, Office und der Internet Explorer betroffen sind.

Am Patchtag im Februar hat Microsoft zwölf Sicherheitsupdates für seine Produkte veröffentlicht. Sechs davon schließen kritische Lecks in Windows, Microsoft Antivirus, Office und dem Internet Explorer. Für den Browser wurde ein Sammelpatch herausgegeben, das neben drei neu entdeckten Anfälligkeiten auch alle bisher aufgetretenen Lecks entfernt. Das für Microsoft Word bestimmte Sicherheitsupdate behebt insgesamt sechs verschiedene Schwachstellen in der bekannten Textverarbeitung. Auch die Tabellenkalkulation Excel und die Präsentationssoftware PowerPoint sind von kritischen Lücken betroffen, die mittels eines Office-Patches geschlossen werden. Ein wichtiges Update ist ebenfalls für die Nutzer der Sicherheitsprodukte Windows Live OneCare, Defender, Antigen und Forefront Security Server erhältlich. Hier wurde ein Fehler im "Microsoft-Modul zum Schutz vor schädlicher Software" behoben. Weitere kritische Lücken sind im ActiveX-Steuerelement der HTML-Hilfe sowie den Microsoft Data Access Components entdeckt und entfernt worden. Sämtliche Fehler könnten von Angreifern ausgenutzt werden, um die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System zu erlangen.

Das gilt auch für die Sicherheitsanfälligkeiten in der Windows Shell, dem "Interaktiven Training", der Bilderfassung und dem OLE-Dialog von Windows sowie im Microsoft MFC (Visual Studio), deren Schweregrad von Microsoft mit "hoch" bewertet wird. Allen Nutzern der betroffenen Produkte ist eine baldige Installation der Patches anzuraten. Die Updates werden über die Aktualsierungsfunktionen von Windows und Office verteilt. Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Probleme sowie eine Auflistung der Downloadmöglichkeiten für die jeweils betroffenen Systeme findet sich im zugehörigen Security Bulletin von Microsoft.

Neueste Artikel