Tipp

Darknet Seiten finden mit diesen Linklists & Tools

Anna K. Anna K.

Darknet Seiten aufspüren: Wir verraten, wie man sich auf der „dunklen Seite“ des Internets am besten orientieren kann. Hier erfahren, wie man die gewünschten Inhalte aufspürt!

Voraussetzung dafür ist zunächst der kostenlose Tor Download. Der auf Firefox basierende Browser ermöglicht ein anonymes Surfen im Internet, indem die IP-Adresse dank eines riesigen Netzwerkes (zur Zeit mehr als 7.000 Server) verschlüsselt wird. Das funktioniert, indem Anfragen durch dieses Netzwerk mehrmals zufällig weitergeleitet und dabei jeweils mit einer neuen Adresse versehen werden. Neben dieser Anonymität gewährleistet Tor Zugriff auf Sites, die man von Firefox oder Chrome aus nicht ohne weiteres öffnen kann. So lassen sich auch Seiten aufrufen, die für das eigene Land gesperrt sind, oder aber sogenannte .onion-Adressen, hinter denen sich Hidden-Services, also versteckte Dienste, verbergen.

Vorab noch ein Hinweis: Es sollten keinerlei illegale Geschäfte oder Bestellungen getätigt werden. Das Darknet gilt als virtueller Schwarzmarkt für Waffen, Drogen und als Treffpunkt für Pädophile. Aber es gibt auch eine positive Seite: Das Darknet bietet Menschenrechtlern, Journalisten oder Menschen in repressiven Regimen einen sicheren Raum, in dem sie sich informieren oder miteinander kommunizieren können. In diesem Sinne versteht sich der folgende Text:

Via Suschmaschinen Darknet Seiten finden

Im Darknet gibt es keine Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing. Man muss sich auf der „dunklen Seite des Netzes“ anders bewegen, als man es bislang gewohnt ist. Zunächst finden User nach dem Download und der Installation von Tor, auf dem Startbildschirm die "Suchmaschine" Disconnect.me. Diese führt allerdings noch nicht auf Darknet Seiten, sondern kann auch einfach mit gängigen Browsern im "normalen Netz*" aufgerufen werden. Anders sieht das mit der Suchmaschine Grams aus.

Darknet Seiten
Grams ist wie Goolge für Darknet Seiten ...

Das Tool sieht aus wie Google und funktioniert auch so. Angeblich soll Grams eine zuverlässige Quelle für Shops diverser illegaler Produkte sein. Inwieweit diese Aussage stimmt, sollte jeder tunlichst vermeiden zu prüfen. Im Gegensatz zu den sehr einfachen Suchmaschinen wie Torch, TorSearch, TorFind oder Darkpit ist Grams allerdings die am besten funktionierende. Auf der Suche nach Hidden Services kann man auch AHMIA nutzen, ein Tool, welches sich allerdings derzeit noch in der Entwicklung befindet.

Darknet Seiten Shops für illegale Substanzen
... allerdings mit eindeutig illegalen Inhalten.

Plan B: Linklists

Wer über die Suchmaschinen nicht fündig wird, kann zu einer der zahlreichen Linklists greifen, die Hidden Services und Darknet Seiten listen. Der bekannteste Überblick ist sicher The Hidden Wiki. Inzwischen existieren von dieser Linksammlung mehrere Versionen. Alternativen sind TorLinks oder All Markets Vendor Directory. Anhand diverser Rubriken lassen sich über diese Sammlungen die Hidden Services des Darknet aufrufen.

Wissenschaftliche Artikel auf Sci Hub

Sci Hub bietet kostenfreien Zugriff auf knapp 50 Millionen wissenschaftlicher Artikel und Fachpublikationen. Die Seite ist zwar auch über das offene Internet via IP-Adresse erreichbar. Auf der sicheren Seite sind User allerdings wenn sie Sci Hub als Hidden Service über Tor benutzen.

Darknet Seiten Sci Hub

News auf Deep Dot Web

Unter den Darknet Seiten mit aktuellen News rund um Bitcoins, Hacks und Shops sticht vor allem Deep Dot Web heraus. Neben den wichtigsten Schlagzeilen findet sich auch hier sehr aktuelle Linksammlung zu diversen Shops und Sites.

Darknet Seiten Deep Dot Web

Sicherheitshinweise

Wer sich entschließt, in das Darknet abzutauchen, sollte sich an ein paar Regeln halten. Zum einen sollten keinesfalls rechtsüberschreitende Dienste genutzt werden. Außerdem sollte der Rechner gut gegen Mal- und Spyware geschützt werden, beispielsweise durch einen aktuellen Virenscanner und eine aktive Firewall. Ein Narr, wer gar persönliche Daten wie Anschrift, E-Mail-Adresse oder gar Kontodaten preisgibt. Was passieren kann, wenn man im Darknet einkauft, zeigt dieser Clip:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Tor

Verwischt Datenspuren von Internet-Nutzern

Tor
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
7.0.4
Leserwertung:
3.61/5