SoftwareTweaks

Freeware Software für Tweaks am System

Die meisten Computernutzer kennen es, die radikale Verlangsamung des Systems. Hierfür bieten sich Freeware Tweaks an. Diese spüren die Systemverlangsamer auf und beheben eventuelle Probleme. Im Bereich Tweaks gibt es mittlerweile sehr viel Software. Aus diesem Grund sollte der jeweilige Nutzer sich überlegen, welchen Funktionsumfang er überhaupt benötigt. Einige Programme für Tweaks enthalten sogar die Möglichkeit einer Datenwiederherstellung, die oftmals nicht benötigt wird. Da es auch relativ viel Freeware Software für Tweaks gibt, kann man nach belieben testen und muss dafür keinen Cent ausgeben. Beispiele für kostenlose Software wären "RegCleaner" und "ccleaner". Beide Programme für Tweaks funktionieren ähnlich, haben aber andere Schwerpunkte.

Funktionsumfang von kostenloser Software für Tweaks

Der Funktionsumfang ist im Allgemeinen ähnlich gehalten. So bieten alle Programme für Tweaks die Möglichkeit eine Reinigung der Registry auszuführen. Dazu wird diese auf Fehler gescannt und entrümpelt. Eventuelle Fehler können dabei fehlerhafte Einträge oder Anweisungen sein. Um auf der sicheren Seite zu sein, besteht vor der Reinigung die Möglichkeit ein Backup anzulegen. Bereits dieser Schritt erhöht die Arbeitsgeschwindigkeit. Um einen weiteren Geschwindigkeitszuwachs zu erlangen, kann die Festplatte defragmentiert werden. Dies führt zu schnelleren Zugriffszeiten und damit verbunden zu schnelleren Startzeiten. Um den Systemstart zu beschleunigen, bieten die Programme für Tweaks an, den Autostart zu ordnen. Hier kann der Nutzer selbst auswählen, welche Software gestartet werden soll. So kann über Tweaks wie diesen nicht nur die Arbeitsgeschwindigkeit erhöht werden, sondern auch der Systemstart. Um zusätzlichen Speicher zu schaffen bieten die Programme für Tweaks an, die temporären Dateien zu löschen. Da im Laufe der Zeit hier sehr viele Dateien anfallen, kann so ein Speicherplatz von mehreren Gigabyte frei werden. Bevor man zu einem neuen Computer greift, sollte man auf jeden Fall zu Freeware Programmen für Tweaks greifen.