Tipp

Auf Twitter Emoticons verwenden. So geht’s!

Anna K. Anna K.

Emoticons kommen eigentlich aus Japan und eine Kommunikation auf Facebook, WhatsApp & Co ist ohne die kleinen, bunten Bilder inzwischen nicht mehr auch nur denkbar – inzwischen können auch auf Twitter Emoticons Nachrichten bunter machen. Eigentlich ist der Begriff Emoticon gar nicht so wirklich richtig. Eigentlich geht es um Emojis. Der Unterschied? Emoticons sind – wie der Name es schon nahelegt – auf Emotionen, auf Gefühle beschränkt. Lachende, weinende oder wütende Smileys sind Emoticons. Pandabären, Hamburger, Zigarette oder Cocktailglas mit Kirsche sind Emojis. Durch die kleinen bunten Bildchen sind Nachrichten deutlich kürzer – was bei maximal 140 Zeichen bei Twitter ein echter Vorteil ist. Mit dem Twitter App Download lassen sich High Heels, Frosch oder Kussmund auch vom Smartphone aus twittern.

Twitter Emoticons

Twitter Emoticons auf dem Smartphone.

Wer glücklicher Besitzer eines mehr oder weniger aktuellen Smartphones ist, kann seine Umwelt direkt mit einer Flut Emoticons oder Emojis beglücken. Denn seit Android „Jelly Bean“ 4.1 wurden die Icons direkt in Google-Tastatur integriert. Diese wurden mit dem Update auf die Version „KitKat“ 4.4 noch einmal deutlich erweitert. Ein noch breiteres Spektrum an Symbolen steht Applenutzern zur Verfügung. Denn mit iOS 8.3 kamen 300 neue Symbole, die politisch korrekt, multikulturell und ethnisch mustergültig Emoticons in verschiedenen Hautfarben anbieten. iPhone-Besitzer hatten übrigens bereits von Anfang an den Luxus, eine Tastatur mit integrierten Bildchen zur Verfügung zu haben. Um bei Twitter Emoticons zu verwenden, reicht es einfach, diese Tastatur aufzurufen. Dazu klickt man auf das lachende Smiley-Symbol und schon öffnet sich die Auswahl der Bildchen in den Kategorien „Gesichter und Personen“ – die eigentlichen Emoticons sowie die Emojis „Natur und Tiere“, „Objekte“, „Orte und Fortbewegungsmittel“ sowie „Symbole“.

Twitter Emoticons Smart Phone

Twitter Emoticons auf dem PC.

Warum gängige Computer keine standardmäßige Smiley-Tastatur anbieten, ist ein Mysterium, welches das Verwenden der kleinen Bildchen deutlich erschwert. Eine zusätzliche Hürde ist, dass Twitter in der Webanwendung weder eine Option der Smiley-Integration via digitaler Emoticon-Tastatur noch durch Umwandlung des eingegebenen ASCII-Codes zur Verfügung stellt. Trotzdem lassen sich auch via Browser auf Twitter Emoticons in die Tweets integrieren. Das Verfahren? Copy & Paste. Das Web bietet zahlreiche Listen, anhand derer man das entsprechende Symbol auswählen, kopieren und in den Tweet einfügen kann. Noch einfacher geht das auf der Website i2Symbol. Hier öffnet sich – sofern man bei Twitter eingeloggt ist – direkt ein Tweet-Fenster. Unter dem Fenster befindet sich eine Übersicht der gängigen Symbole, die mit durch Anklicken direkt in das Textfeld importiert werden. Mit einem Klick auf „Tweet“ wird die Nachricht über den eingeloggten Twitter-Account versendet. Möchte man die Seite nicht jedes Mal neu aufrufen, kann man i2Symbol auch als Erweiterung für Chrome oder Mozilla installieren.

Twitter Emoticons PC

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Twitter App

Mit der Twitter App anderen eins zwitschern

Twitter App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
5.71.0
Leserwertung:
0/5