Tipp

Wer war an meinem PC ? Unerlaubter Nutzung auf der Schliche

Rainer W. Rainer W.

Für viele Menschen ist der PC eine Hochburg. Der Datenschutz spielt eine Rolle, daher bleibt die Nutzung durch Dritte verboten. Was ist jedoch, wenn man ein ungutes Gefühl hat? Begeben Sie sich auf Spurensuche mit uns und sorgen Sie für mehr Sicherheit.

Wer war an meinem PC ?

Bilder, Fotos und Dokumente. Auf dem Rechner sind viele private Dateien gespeichert, die kein Dritter zu Gesicht bekommen soll. Von PC-Besitzern ist es daher oftmals nicht gewünscht, dass sich Familienmitglieder, Freunde oder Besucher am Computer zu schaffen machen. Der Reiz der verbotenen Frucht lauert auch bei der PC-Nutzung. In manchen Fällen helfen freundliche Bitten nichts und unberechtigte Personen nutzen den Rechner. Sobald sich ein ungutes Gefühl einschleicht, sollte man diesem Verdacht nachgehen. Wie finde ich heraus, dass jemand meinen PC genutzt hat? Wir geben Tipps.

Wer war an meinem PC ? - Ungutes Gefühl oder Tatsache

  • Nutzungszeit protokollieren: Sitzen Sie zu festen Zeiten am Rechner? PC On/Off Time liest die Protokolldatei aus und zeigt grafisch an, zu welchen Zeiten der PC genutzt wurde. Wenn Sie an einem Tag nicht Zuhause waren und trotzdem der Rechner angeschaltet war, so liegt ein erster Verdachtsmoment vor. PC On Off Time

  • Angeschlossene USB-Geräte: Wenn der Verdacht aufkommt, dass ein Fremder am PC gesessen hat, so verrät er sich möglicherweise durch die Verwendung von USB-Geräten. Falls ein USB-Stick angeschlossen wurde, so bemerkt man dies später nicht ohne weiteres. USBDeview führt Buch über angeschlossene USB-Geräte und gibt somit Auskunft darüber, ob jemand unter Umständen Daten entwendet hat. USBDeview

  • Fotobeweis: Wie auch bei Blitzern überführt der Bildbeweis Täter mit hoher Sicherheit. CamSpy spielt Wachhund und wirft mittels Webcam ein Auge auf alle Aktivitäten im Raum. Werden Bewegungen erkannt, so nimmt CamSpy die Fotos auf und warnt per E-Mail. CamSpy Diese drei Tipps helfen dabei, einer unberechtigten Nutzung auf die Schliche zu kommen. Viel wichtiger ist es aber, es gar nicht erst soweit kommen zu lassen. Sie können unter anderem die Windows Anmeldung über die Passworteingabe hinaus mit einem USB-Stick oder einer Gesichtserkennung absichern:

  • Windows Anmeldung per USB-Stick sichern.

  • Windows Anmeldung per Webcam.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

USBDeview 2.40

Wer ist da? Helfer zeigt angeschlossene USB-Geräte an

USBDeview 2.40
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2.40
Leserwertung:
5/5