Tipp

So kann man uTorrent schneller machen!

Natalia P. Natalia P.

Dateien aus Filesharing Netzwerken sind kostenlos und beliebt. Leider braucht der Download nach langer Suche oft viel zu lang. Mit diesen Tricks können User uTorrent schneller machen.

uTorrent schneller machen: Tipps und Tricks

Nutzer, die Dateien über das BitTorrent Netzwerk beziehen, sollten sichergehen, dass sie die neue Version vom uTorrent Download verwenden. Ein veralteter Client kann die Download-Geschwindigkeit stark eingrenzen.

Ebenso sollten User Torrents mit vielen Seedern bevorzugen. Beim BitTorrent Download beziehen Nutzer ihren Dateien aus vielen verschieden Quellen. Statt eine ganze Datei von einem festen Speicherplatz herunterzuladen, wird sie in kleinen Stücken aus vielen Orten im Rechner-Netzwerk zusammengesetzt. Dabei werden Daten auch aus den Speicherplätzen nicht abgeschlossener Downloads bezogen. Als Seeder werden Nutzer bezeichnet, welche die Datei auch nach dem beendeten Herunterladen anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Der einzelne Torrent Download ist immer umso schneller, auf je mehr vollständige Dateien der Zugriff erfolgen kann.

Dauert das Saugen der Datei trotz eines aktuellen Clients und vieler Seeder viel zu lange, kann der Download mit einigen Tricks beschleunigt werden.

uTorrent schneller machen

Für uTorrent stabile Internet-Verbindung sicherstellen

Viele User verwenden zum Herunterladen von Dateien ihre Laptops und verlassen sich auf eine gewöhnt schnelle WLAN-Verbindung. Was oftmals nicht auffällt, ist, dass die drahtlosen Internetverbindungen recht störanfällig sind und von Signalen im Haushalt beeinflusst werden. Diese Schwankungen fallen bei der Benutzung von BitTorrent mit seinem parallelen Down- und Upload besonders auf. Oftmals kann eine direkte LAN-Verbindung per Kabel zum Modem oder Router den uTorrent schneller machen.

uTorrent erhöhte Priorität einräumen

Während des Up- und Downloads wird zusätzlich zur Internetverbindung auch der Arbeitsspeicher des Rechners beansprucht. Parallel laufende Programme, besonders geöffnete Browserfenster, können sich negativ auf die Downloadgeschwindigkeit auswirken. Je nachdem, wie wichtig der schnelle Download ist, können User dem Programm eine besondere Priorität einräumen.

Das geht am einfachsten über den Task-Manager der sich bei Windows über die Tastenkombination Strg + Alt + Entf öffnen lässt.

Hier sehen Nutzer alle aktiven Prozesse und können sie verwalten. Nicht verwendete Programme können gestoppt und die Priorität von uTorrent erhöht werden. Dafür müssen Nutzer im Prozesse-Reiter (bei Windows 8 Details) uTorrent finden und die Anwendung mit der rechten Maustaste anklicken.

uTorrent schneller machen Task-Manager

Im Drop-down-Menü kann man jetzt die Priorität festlegen, welche bei der Standardeinstellung als normal geführt wird. Ändert man diese auf hoch, wird dem Torrent-Client selbst bei einer hohen CPU-Auslastung eine Vorzugsbehandlung eingeräumt. Bei stark ausgelasteten oder langsamen Rechnern kann diese Einstellung uTorrent schneller machen und der Download wird früher fertig. Diese Änderung kann jedoch auch eine Instabilität des Systems verursachen.

Laien, die sich nicht an die Einstellungen des Rechners wagen, können uTorrent Turbo Accelerator zur Beschleunigung ihrer Downloads einsetzen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

uTorrent

Kleiner und leistungsfähiger Bittorrent-Client

uTorrent
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
3.5.0
Leserwertung:
4.31/5