Tipp

Neue Verschlüsselung verpasst Daten Verfallsdatum

Oliver W. Oliver W.

Kennen Sie das? Sie schreiben einen Eintrag in ein Forum oder eine Mail und wünschen sich nach einem Klick auf den "Absenden"-Button am liebsten eine Zeitmaschine, um das Abgeschickte rückgängig zu machen. So ein Wunsch ist zwar utopisch, dank der neuen Vanish-Verschlüsselung jedoch nicht komplett unmöglich.

Diese Verschlüsselung zerstört sich in acht Stunden von selbst

Das Vanish-Projekt besteht aus einem Windows-Programm und einem Firefox-Plugin, die mit einem Rechtsklick einen Text in eine scheinbar wirre Zeichenfolge verwandeln. Was sich dahinter verbirgt: Eine 128-bit starke Verschlüsselung macht es quasi unmöglich, diesen Text zu dechiffrieren, es sei denn, das Verfallsdatum der Daten ist noch nicht abgelaufen.

Verschlüsselung auf P2P-Basis

Vanish 2Ja, Sie haben richtig gehört. Vanish verpasst dem Text nach Umwandlung eine Existenzzeit, nachdem er verschlüsselt wurde. Der Key zur Verschlüsselung wird mittels P2P-Technologie, von Tauschbörsen bekannt, generiert und im Public/Private-Key-Verfahren abgewickelt.

Die Verschlüsselung der Zukunft?

Vanish 3Eins ist klar: Vanish verfolgt einen interessanten und neuartigen Ansatz in der Verschlüsselung. Nun scheint es möglich, Geschriebenes in Mails, Foren und Gästebüchern quasi ungeschehen zu machen. Probieren Sie es einfach aus. Über den unteren Downloadlink können Sie die Verschlüsselung Vanish und das entsprechende Firefox-Plugin herunterladen. Auf der Herstellerwebsite gibt es zudem eine Onlinedemo. Sie erlaubt das Testen ohne Installation.

Verschlüsselung Vanish im Video

In diesem englischsprachigen Video wird die Funktionsweise der Verschlüsselung von Vanish verständlich erklärt:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Vanish

Versieht Dateien mit einem Verfallsdatum

Vanish
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
0.2.1
Leserwertung:
1.67/5