Tipp

Viber Nummer ändern: So wird´s gemacht!

Maria S. Maria S.

User, die sich eine neue Handynummer zugelegt haben, sollten diese bei sämtlichen Anwendungen anpassen. Um die Viber Nummer ändern zu können, folgt man einfach der folgenden Anleitung. Jetzt schlaumachen!

Mit dem Download der Viber App erhalten Nutzer einen vielseitigen Messenger, der der Konkurrenz in nichts nachsteht. Ganz im Gegenteil: User können mit Viber nicht nur chatten, telefonieren, Fotos und Videos teilen, sondern auch Videoanrufe in HD-Qualität tätigen. Darüber hinaus ist das umständliche Anlegen eines Benutzerkontos nicht nötig. Das hat Vor- und Nachteile, wie man beim Ändern der Nummer feststellen wird.

Viber Nummer ändern: Das sollte man berücksichtigen!

Wer aufgrund eines Telefonanbieter- oder Tarifwechsels eine neue SIM-Karte bekommen hat, ist nun Besitzer einer neuen Handynummer. Will man nun seine Nummer bei Viber ändern, ist das mit wenigen Schritten möglich.

Viber Nummer ändern
Viber Nummer ändern: So wird´s gemacht! (Bild: Viber Media Inc./Redaktion)

Allerdings verhält sich die App ein wenig anders, als manch anderer Chat-Client. Das hat damit zu tun, dass Nutzer in Viber kein richtiges Benutzerkonto erstellen. Die App nimmt als Zuweisungsgrundlage für User die Telefonnummer, die sozusagen als ID fungiert. Die App zieht sich zudem die Kontakte aus dem mobilen Adressbuch und synchronisiert sie. Personen, die Viber ebenfalls installiert haben, werden automatisch erkannt.

Folgendes sollte man über das Verhalten von Viber wissen:

  • Der Nutzer kann seine neue SIM-Karte ohne Bedenken in sein Smartphone einführen und den Client starten. Viber lässt sich wie sonst auch öffnen und benutzen, denn es verwendet einfach weiterhin den alten Account.

  • Für Viber ist die Telefonnummer demnach egal, sie wird nicht erkannt. Das heißt, man könnte rein theoretisch, ohne in Viber die Nummer ändern zu müssen, über die alte Nummer weiterchatten.

  • Der Haken: Problematisch wird es allerdings, wenn die alte Rufnummer an einen anderen Nutzer vergeben wird. Will dieser dann Viber nutzen, wird der eigene Account ungültig und ist nicht mehr nutzbar.

  • Empfehlung: Nutzer sollten daher lieber ihren Viber Account löschen und mit der neuen Nummer einen neuen Account erstellen.

Nummer ändern über neuen Viber Account

Wer über Viber seine Nummer ändern will, kommt nicht umher, seinen Account zu löschen und einen neuen anzulegen. Aufwendig ist das nicht, aber man sollte einiges beachten.

Zunächst sei gesagt: Wer seinen Account löscht, löscht damit auch alle Nachrichten und Anruf-Verläufe. Auch die gekauften Sticker verschwinden vollständig. Weder für Chatverläufe noch Sticker gibt es eine Möglichkeit, ein Backup zu erstellen und dann einzuspielen. Alle Daten werden ohne Rettungsanker entfernt.

Viber Nummer ändern Menü
(Bild: Viber Media Inc./Redaktion)

In wenigen Schritten zum neuen Account

(1) Zunächst wird die App auf dem Android geöffnet und das Menü, welches sich am unteren rechten Rand befindet, geöffnet.

(2) Dann wird die Option Datenschutz angeklickt.

(3) Auf diesem Screen erscheint etwas weiter unten der Punkt Konto deaktivieren. Diese Option wird angeklickt, es erscheint ein Hinweisfenster, das nochmals bestätigt werden muss.

Viber Nummer ändern deaktivieren
(Bild: Viber Media Inc./Redaktion)
(4) Nun ist das alte Konto gelöscht. Das heißt, der User kann nun die Viber Nummer ändern, indem er einfach einen neuen Account anlegt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Viber

Mit der Viber App auf Android-Smartphones kostenlos telefonieren

Viber
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
5.0.1.36
Leserwertung:
2.72/5