Tipp

Viber Sticker installieren – so einfach funktioniert's!

Mark K. Mark K.

Smiley war gestern! Beim Messenger-Dienst Viber gibt’s Sticker, mit denen man die Text-Nachrichten, Bilder und Videos noch effektvoller verschicken kann. Wem die integrierten Viber Sticker nicht ausreichen, der kann noch viele weitere im Sticker-Shop herunterladen. Wie's funktioniert und was man dabei beachten muss, wird in den folgenden Abschnitten erklärt.

So verschickt man Viber Sticker

Als Alternative zu WhatsApp ist der Viber App Download beliebt. Wie viele andere Alternativen setzt Viber dabei auf ein individuelles Profil, um sich vom Platzhirschen WhatsApp abzuheben. Dazu gehören auch die Viber Sticker.

Viber Sticker

Der Button zum Versenden eines Viber Stickers befindet sich unten links. Einfach auf das Bärchenkopf-Symbol unten links neben dem „+“-Symbol klicken und dann auf den gewünschten Sticker aus der neuen Liste.

Neue Motive im Sticker-Shop kaufen

Wem die vorinstallierten Motive nicht ausreichen, kann im Sticker-Shop weitere Viber Sticker kaufen. Und so funktioniert's:

  • +Mehr Sticker: Unterhalb der normalen Liste mit den Stickern befindet sich das violette Menü mit den verschiedenen Stickern. Neben dem Punkt „Hi“ werden standardmäßig noch zwei weitere Sammlungen angezeigt, etwa das Sticker Pack mit dem Viber Girl oder Fußball Sticker. Weitere Sticker finden sich unter dem Punkt „Mehr Sticker“.

Viber Sticker

  • Sticker-Shop: Im Sticker-Shop sind die Motive nach verschiedenen Kriterien sortiert, etwa nach „Neu“, „Kostenlos“ oder „Oben“.

  • Vorschaufunktion: Um einen neuen Sticker zu installieren, ruft man das Sticker Pack seiner Wahl aus und aktiviert die Vorschaufunktion

  • Auswählen der Bezahl-Option: Sofern es sich um keine kostenlose Sticker handelt, wählt man als Nächstes die Bezahl-Option aus. Nach dem Bezahlvorgang startet der automatische Download der Sticker und steht im Menü zur Verfügung. Auch viele kostenfreie Motive stehen im Sticker-Shop zur Verfügung.

Viber seit 2010 auf dem Markt

Mit den Viber Stickern können Nutzer Text-Nachrichten, Bilder und Videos effektvoller gestalten. Außerdem kann man mit der Viber App kostenlos mit anderen Viber Nutzern rund um den Globus telefonieren. Gegen eine geringe Gebühr sind auch externe Telefonate zu jeder beliebigen Festnetz- oder Mobilfunknummer möglich (Viber Out). Gegründet wurde die Skye- und WhatsApp-Alternative im Jahr 2010, zunächst nur als iPhone-App. Die App für Android-Geräte ging ein Jahr später an den Start. Gegründet wurde das Unternehmen von den vier Israelis Talmon Marco, Igor Megzinik, Sani Maroli und Ofer Smocha. Im Februar 2014 hat das japanische Unternehmen Rakuten den Dienst übernommen. Besonders nach Bekanntwerden der globalen Überwachungs- und Spionageaffäre im Sommer 2013 florieren WhatsApp-Alternativen. Im Februar 2014 hat das japanische Unternehmen Rakuten den Dienst übernommen, einem der größten Internetfirmen der Welt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Viber

Mit der Viber App auf Android-Smartphones kostenlos telefonieren

Viber
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
5.0.1.36
Leserwertung:
2.72/5