SoftwareVisitenkarten

Freeware Programme zum Erstellen von Visitenkarten

Die Visitenkarten sind das Aushängeschild einer Person. Meistens werden Visitenkarten zwischen Geschäftsleuten ausgetauscht, um wichtige Kontaktdaten des anderen zu erhalten. Der Sinn dieser Visitenkarten ist es, die wichtigsten Daten kurz zusammengefasst anzugeben. Viele Visitenkarten sind in falschem Format gedruckt. Andere Visitenkarten hingegen enthalten eine unübersichtliche Auflistung der Informationen. Meistens liegt der Fehler jedoch in der Gestaltung, sprich in der Kombination von Hintergrundfarbe und Schriftfarbe. Das führt dazu, dass manche Visitenkarten erst nach genauerem Hinsehen überhaupt lesbar sind. Es werden unzählige Programme im Internet gegen Gebühren angeboten. Allerdings gibt es oft nur geringe Unterschiede zwischen diesen und Freeware-Produkten. Es werden auch sehr viele kostenlose Programme zur Erstellung von Visitenkarten im Netz angeboten. Diese kann man sich problemlos auf den Rechner laden und mit wenigen Mausklicks installieren. Anschließend kann man gleich loslegen. Ziel ist es dabei, die richtige Visitenkarte im richtigen Format für sich zu finden.

Die richtige Mischung finden bei Freeware Produkten zur Erstellung von Visitenkarten

Bei den meisten Anbietern, die Programme als Freeware zur Verfügung stellen, hat man eine große Auswahl. Außerdem hat man jede Menge Möglichkeiten, sich seine maßgeschneiderten Visitenkarten zu gestalten und anschließend auszudrucken. Die Einstellungen und Möglichkeiten des Programms sind sehr unterschiedlich. Bei manchen kann man zwischen 50 bis 100 verschiedene Schriftfarben und Schriften wählen. Bei anderen nur zwischen 10 und 20. Auch das Einfügen verschiedener Optionen oder verschiedener Gestaltungsmöglichkeiten ist sehr unterschiedlich. Wie gesagt, gibt es Programme mit reichlicher Auswahl und Programme mit weniger Auswahl, seine Visitenkarten zu schmücken. Dabei spielt oft der Konkurrenzkampf eine bedeutende Rolle. Die verschiedenen Anbieter wollen sich ständig selbst übertreffen. Der Kunde kann diesen Konkurrenzkampf sehr gut nutzen und sich das für sich am besten geeignete Freeware Programm herunterladen, um sich seine Visitenkarten zu erstellen. Visitenkarten sollten, wie bereits erwähnt, schnell lesbar und übersichtlich gestaltet werden. Dabei ist es von wichtiger Bedeutung, die richtige Größe und Abstimmung der Hintergrundfarbe mit der Schriftfarbe auf den Visitenkarten zu finden. Auch beim Hinzufügen von Bildern im Vorder- und Hintergrund auf den Visitenkarten sollte man darauf achten, nicht zu Farbenfroh zu werden. Am Ende folgt dann noch der Ausdruck der Visitenkarten. Meistens passen 10 Visitenkarten auf eine DIN A4-Seite. Man sollte sich bewusst sein, dass die Druckqualität des Druckers das Endergebnis stark beeinflussen kann. Deshalb ist es ratsam, den Ausdruck mit eine Drucker, mit guter Druckqualität zu verwenden.