Tipp

Was ist Watchbox? Kostenlos Filme und Serien streamen

Sonja U. Sonja U.

Kostenlos Filme und Serien schauen, wann Ihr wollt? Ein neuer Streaminganbieter verspricht das, und zwar vollkommen legal. Was ist Watchbox und wo kommt es her? Wir sind der Frage nachgegangen und verraten Euch hier mehr.

Was ist Watchbox
Noch ein Streaming-Dienst? Was genau ist Watchbox? (Bild: Screenshot RTL/Redaktion)

Aber was ist Watchbox eigentlich?

Watchbox ist kurz gesagt ein Streaming-Dienst, der von RTL organisiert wird und über Browser, Watchbox App für Android und iOS sowie diverse andere Möglichkeiten abrufbar ist – und zwar vollkommen kostenlos. Der Haken: Ihr müsst Euch zwischendurch jede Menge Werbung ansehen. Aber der Reihe nach:

Konzeptwandel: Watchbox löst Clipfish ab

Hinter Watchbox und der Watchbox App verbirgt sich übrigens eigentlich ein alter Bekannter. RTL hat das Konzept seines YouTube-ähnlichen Videoportals Clipfish nämlich grundlegend geändert und mit dem neuen Namen durch einen Streaming-Dienst ersetzt. Quasi Netflix in kostenlos.

Was ist Watchbox Filme
Viele unbekanntere, aber auch hochkarätig besetzte Filme und Serien gibt es zu entdecken. (Bild: Screenshot RTL/Redaktion)

Damit wird Clipfish zusammen mit der Idee, mit usergeneriertem Content und kurzen Clips aus dem RTL-Programm eine Konkurrenz zu YouTube aufzubauen, zu Grabe getragen. Bereits seit einiger Zeit waren dort schon vermehrt Animes und diverse andere Serien oder Filme aufgetaucht. Auf dieses Serien- und Filmstreaming möchte man sich nun unter neuem Namen konzentrieren. Das sollte die Frage „Was ist Watchbox?“ grundsätzlich beantworten.

Rund 1400 Filme sowie 3500 Episoden diverser Serien stehen zum Portalstart zum Abruf bereit. Weitere sollen aber folgen. Sicherlich wird RTL das Angebot zwischendurch auch immer mal wieder variieren. Die Genres, die hauptsächlich bedient werden, sind Science Fiction, Anime, Horror, Independentfilme, aber auch Komödien, Thriller und Shows. In insgesamt 25 Kategorien haben die Macher die Inhalte aufgeteilt.

Was ist Watchbox Registrieren
Registrieren und anmelden müsst Ihr Euch nicht zwingend – es bietet aber Vorteile. (Bild: Screenshot RTL/Redaktion)

Werbung kann nerven – dafür ist die Qualität gut

Finanziert wird das Ganze mit Werbung – und die wiederum kann zugegeben ein bisschen nervig sein. Denn es werden nicht nur vor den Filmen oder Serienepisoden Werbeclips ausgestrahlt. Vielmehr wird der Stream mehrmals für Werbung unterbrochen. Und das wiederum erinnert ein wenig sehr an das klassische Fernsehen. Außerdem können alle Inhalte lediglich in deutscher Fassung angesehen werden. Originalton gibt es auf Watchbox bisher nicht. Dafür überzeugt die Qualität des Streams in der Regel – solange Ihr eine gute Internetverbindung aufweisen könnt.

Schauen könnt Ihr Watchbox über die entsprechende Web App im Browser sowie über TV NOW, die Watchbox App für Android und iOS und auf Amazon Fire TV, Xbox One, Apple TV sowie diversen Smart TVs. Anmelden müsst Ihr Euch dabei nicht zwingend – aber mit Account könnt Ihr Euch eine Liste mit noch anzuschauenden Inhalten sowie Sammlungen anlegen, um den Überblick zu behalten. Außerdem könnt Ihr, auch wenn Ihr eine Pause einlegen müsst, später an der richtigen Stelle weiterschauen.

Was ist Watchbox SmartTV
Wollt Ihr über einen SmartTV auf Inhalte ab 16 Jahren zugreifen, müsst Ihr einen Altersnachweis angeben. (Bild: Screenshot RTL/Redaktion)

Mit oder ohne Registrierung losstreamen

Registrieren könnt Ihr Euch durch Angabe Eurer E-Mail-Adresse und eines Passworts. Wahlweise könnt Ihr noch Vor- und Zuname angeben. Falls Ihr noch einen Clipfish-Account besitzt, lässt sich dieser nutzen. Lediglich das Passwort müsst Ihr ändern.

Wollt Ihr allerdings auch Inhalte ab 16 auf einem SmartTV anschauen, benötigt Ihr dafür eine Konto-ID, die Ihr über die Website erstellen könnt. Ihr müsst dann Eure Personalausweis-Nummer angeben – die aber nicht gespeichert wird und nur der Verifizierung Eures Alters dient. Dann könnt Ihr auswählen, ob Ihr eine PIN erstellen wollt. Sinnvoll ist dies, falls Kinder unter 16 Jahren im Haushalt leben, die nicht einfach so Zugriff auf Inhalte ab 16 Jahren erhalten sollen.

Also, was ist Watchbox? Ein kostenloser Streamingdienst von RTL, der einige Inhalte bereit stellt, die man sonst nicht findet, aber auch Top-Serien und Filme im Portfolio hat – sich aber mit nerviger Werbung finanziert. Wem das egal ist, der kann definitiv einen Blick riskieren. Kost‘ ja nix.

Neueste Artikel