Tipp

WhatsApp Recall Feature: Nachrichten zurückholen

Anna K. Anna K.

Mit dem WhatsApp Recall Feature lassen sich bereits gesendete und auch schon empfangene Nachrichten zurückrufen.

Dazu braucht Ihr lediglich den aktuellen Download von WhatsApp Beta und dann müsst Ihr eigentlich nur noch schnell genug sein.

WhatsApp Recall
WhatsApp Recall gibt es aktuell nur in der Beta-Version des beliebten Messengers. (Bild. WhatsAPp Inc./Redaktion)

WhatsApp Recall verhindert peinliche Nachrichten

Dank der neuen Funktion lassen sich bereits gesendete und auch schon vom Kontakt empfangene Nachrichten im Nachhinein löschen. Allerdings nur für ein Zeitfenster von fünf Minuten, danach bleibt die Nachricht erhalten. Wenn Euch also bei Texten ein Fauxpas unterlaufen ist, solltet Ihr Euch ranhalten und den Text so löschen:

WhatsApp Recall Screenshot
WhatsApp Recall wurde entdeckt auf WA Beta. (Bild WA Beta)

WhatsApp Nachrichten zurückholen: So geht’s!

Um die neue WhatsApp Recall Funktion zu nutzen, müssen Anwender die betroffene Nachricht lediglich so lange berühren, bis sie farblich unterlegt ist. Dann öffnet sich ein Fenster mit der Frage, ob die Nachricht zurückgezogen werden solle und die Auswahloptionen Ja, Nein sowie Mehr erfahren. Und schon ist die verhängnisvolle Botschaft mit einem Schwupp verschwunden. Statt der Peinlichkeit erscheint nun auf dem Display des Gegenübers „Diese Nachricht wurde zurückgerufen“. Der Empfänger erfährt also zumindest, dass er eine Nachricht in diesem Chat erhalten hat, auch, wenn er deren Inhalt nun nicht mehr lesen kann.

Auch für WhatsApp-Gruppen möglich

Auch wer sich in einem Gruppenchat im Ton vergriffen hat, kann auf die WhatsApp Recall Funktion vertrauen. Denn wie bei einzelnen Chats kann die Nachricht einfach markiert und zurückgerufen werden. Auch hier erscheint für alle Mitglieder der Gruppe statt des ursprünglichen Textes der Hinweis, dass die Nachricht zurückgerufen wurde.

Selbst Fotos und Videos lassen sich nachträglich löschen

Und auch der Schaden versehentlich versendeter Fotos und Videos lässt sich mit nun begrenzen. Denn auch diese Daten lassen sich innerhalb von fünf Minuten nach dem Versand noch im Nachhinein löschen. Hat man also den falschen Kontakt erwischt und merkt es rechtzeitig, kann man den unangenehmen Schnappschuss oder das verräterische Video schnell noch verschwinden lassen. So weit, so gut. Leider hat die ganze Sache einen kleinen Haken:

Recall-Funktion verhindert nicht das Lesen der Nachricht

Allerdings ist man trotz des Features nicht davor gefeit, dass das Gegenüber die Nachricht liest oder Bild und Video ansieht. Denn hat das Gegenüber gerade sein Smartphone parat und die Nachricht trudelt genau dann ein, wird sie wahrscheinlich auch gelesen beziehungsweise das Bild angehen oder das Video abgespielt. Und die Erinnerung daran kann auch das beste WhatsApp-Feature leider nicht mehr zurückholen.

Wann kommt das Feature offiziell?

Bislang ist noch kein Starttermin für die WhatsApp-Rückholfunktion bekannt. Allerdings ist davon auszugehen, dass es in den nächsten Monaten auch für die offiziellen Versionen von WhatsApp ausgerollt wird.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp Beta

Mit dem WhatsApp Beta Download alle neuen Funktionen des Messengers vor allen anderen testen.

WhatsApp Beta
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Mehrsprachig
Version:
2.17.129
Leserwertung:
0/5