Tipp

So bekommt Ihr einen WhatsApp Business Account

Anna K. Anna K.

Wer einen WhatsApp Business Account kann jetzt die Geschäftsversion des Messengers nutzen – allerdings nur auf Android-Geräten!

Zunächst müsst Ihr hier die WhatsApp Business App als APK herunterladen. Dazu müsst Ihr in den Sicherheitseinstellungen Eures Handys ein paar Anpassungen vornehmen und auch die Installation von Apps aus unbekannten Quellen zulassen. Wie Ihr Schritt für Schritt dazu vorgeht, verrät unser Artikel APK installieren: So geht man richtig vor.

WhatsApp Business Account
So registriert Ihr Euch für den WhatsApp Business Account. (Bild: Pixabay/Redaktion)

WhatsApp Business Account testen und Feedback geben

Im Moment arbeitet WhatsApp noch an einer Version, mit der Unternehmen den Messenger für Ihre Marketingaktionen einsetzen können. Den WhatsApp Business Account gibt es dementsprechend aktuell nur in einer Betaversion und für die Beantwortung einiger Fragen. Dazu muss man sich nach dem Download der App auf dieser Website registrieren. Allerdings sollte man darauf achten, dass für die Anmeldung eine andere Nummer verwendet wird, als für den privaten Account. Im Anschluss können allerdings beide Versionen problemlos und unabhängig voneinander auf einem Gerät verwendet werden. Doch welche Vorteile hat die neue „Geschäftsversion“ von WhatsApp?

WhatsApp Business Account Einstellungen
Business Settings und Statitics sind die wichtigsten Optionen in WhatsApp Business. (Bild: http://www.androidpolice.com)

Die Funktionen im Überblick

Auch, wenn es sich derzeit noch um eine Testversion handelt, hat die App eine ganze Reihe an Features an Board, die für Unternehmen und ihre Marketingbemühungen durchaus verlockend sein können:

Getrennte Konten

Wie bereits erwähnt, lassen sich private und geschäftliche Accounts bequem trennen. Die Anwendungen funktionieren unabhängig voneinander und haben sogar verschiedene Start-Icons. So lassen sich auf einem Handy sowohl private Chats als Business-Nachrichten empfangen und verschicken.

Profil mit E-Mail und Website

Das Nutzerprofil mit einem WhatsApp Business Account ist etwas aussagekräftiger, als die Privatprofile. So lassen sich neben Namen und Profilbild diese Angaben ergänzen:

  • Standort des Unternehmens,
  • die Branche
  • Beschreibungstext
  • E-Mail-Adresse
  • Website

Automatisierter Nachrichtenversand

Wer nicht immer erreichbar ist, kann sowohl in Einzel- als auch in Gruppenchats automatische Antworttexte hinterlegen. In Gruppenchats muss der Account dann allerdings durch ein @ namentlich erwähnt werden. Auch das Planen und der automatische Versand von nachrichten zu einem bestimmten Zeitpunkt sind in der Business-Variante möglich.

WhatsApp Business Account automatische Nachrichten
So lässt sich der automatische Nachrichtenversand einstellen. (Bild: http://www.androidpolice.com)

Auswertung des Nutzerverhaltens.

Wer Kampagnen über WhatsApp schaltet, will natürlich auch wissen, wer seine Nachricht erhalten, wer sie geöffnet, gelesen und wer sie gelöscht hat. Dafür wurde ein Statistikbereich integriert, über den genau diese Daten abgerufen werden können. So können Unternehmen mit wenigen Klicks den Erfolg Ihrer Kampagne überprüfen und gegebenenfalls nachjustieren.

Fazit zum WhatsApp Business Account

Insgesamt macht WhatsApp Business einen soliden Eindruck. Alle wichtigen Funktionen wurden integriert – wobei hier sicher noch weitere Features folgen werden. Allein für die Privatnutzer ist wohl langsam aber sicher die Zeit gekommen, in der sie sich von WhatsApp als kostenlosen und werbefreien Messenger verabschieden müssen. Für alle die, mit gebrochenen Herzen auf eine Nachricht von der oder dem Liebsten warten und dann statt einer romantischen Botschaft einen Einkaufsgutschein erhalten, ist das eine wohl eher schaurige Vorstellung!

Neueste Artikel