News

WhatsApp Ausfall: Weltweite Störung legt Messenger lahm

Sonja U. Sonja U.

Am Mittwoch, 3. Mai 2017, standen Millionen WhatsApp-Nutzer vor einem großen Problem: Der beliebte Messenger funktionierte nicht. Rein gar keine Interaktion war möglich. Aber woher kam dieser WhatsApp Ausfall?

WhatsApp Ausfall war weltweites Phänomen

Gegen 22 Uhr schauten Handynutzer, die ihre Nachrichten bevorzugt über den Messenger mit dem grünen Symbol verschicken, ganz schön in die Röhre: Nichts ging mehr – weder Nachrichten senden, noch empfangen. Stattdessen prangte neben jeder verschickten Nachricht die Uhr, die anzeigt, dass eine Message nicht versendet werden kann, weil keine Internetverbindung besteht – egal ob WhatsApp für Android, WhatsApp für iPhone, Webdienst oder Dienst für sonstige Geräte.

WhatsApp Ausfall
Über zwei Stunden kämpften Nutzer weltweit mit einem WhatsApp Ausfall. Mittlerweile funktioniert der Dienst wieder weitgehend. (Bild: Pixabay/Redaktion)

Nach einem schnellen Check anderer Dienste hat aber wohl jeder recht schnell festgestellt, dass es sich um kein Verbindungsproblem, sondern um eines des Messaging-Dienstes handelt. Dies zeigen auch die Rückmeldungen auf der Meldungsseite allestörungen.de. Über 50.000 Störungsmeldungen gingen dort über Nacht ein – allein aus dem deutschsprachigen Raum.

Der Totalausfall allerdings war weltweit zu spüren. Das gab WhatsApp dem Magazin Techradar gegenüber bekannt. Das offizielle Statement (übersetzt):

"Heute konnten WhatsApp-User aus allen Teilen der Welt den Dienst für ein paar Stunden nicht erreichen. Wir haben den Vorfall nun beseitigt und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten," sagte ein Sprecher des Unternehmens im Statement.

Grund ist nicht bekannt

Warum der Dienst aber eine so lange Zeit und vor allem weltweit nicht zu erreichen war, dazu äußerte man sich noch nicht. Mittlerweile funktioniert der Dienst größtenteils wieder, lediglich ein paar Nutzer vermelden noch einen leichten WhatsApp Ausfall, vorrangig bei Gruppenchats.

Das Kuriose: Der WhatsApp Ausfall fand genau zu der Zeit statt, in der Mark Zuckerberg die Quartalszahlen von Facebook vorstellte – der Mutterfirma von WhatsApp.

Nicht immer liegt die Störung aber beim Dienst. Wollt Ihr wissen, was Ihr tun könnt, wenn Euer Messenger mal wieder nicht funktioniert? Hier erfahrt Ihr mehr: WhatsApp Down? Hier gibt's alle Infos & schnelle Hilfe.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.146
Leserwertung:
3.8/5