News

WhatsApp bekommt Backup-Funktion mit Google Drive

Maria S. Maria S.

Verlässlichen Quellen zufolge will WhatsApp demnächst eine Backup-Funktion zur Datensicherung und Wiederherstellung einführen. Die Backups erfolgen in Google Drive. Mehr zur neuen Funktion, hier:

Die beliebte Messenger-App sprengt in regelmäßigen Abständen ihre eigenen Rekorde mit den Zahlen der WhatsApp für Android Downloads, aber auch für iPhone. Nun will der Client eine Funktion zur Datensicherung einführen. Die Indizien für die Einführung dieser Funktion stammen aus dem Translation Center von WhatsApp. Wann das neue Feature ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt. Die Funktion wird nur für Android Smartphones verfügbar sein. Bei iOS laufen Backups bereits über die iCloud.

WhatsApp Backup Google Drive

Informationen über Backup stammen aus WhatsApp Translation

Das so genannte WhatsApp Translation ist eine Plattform, bei der sich Nutzer freiwillig an Übersetzungen von neuen Features beteiligen können. Ob gewollt oder nicht: Auf diese Weise gelangen Infos zu Neuerungen oftmals vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin an die Öffentlichkeit. Ähnlich lief es bei der Backup-Funktion ab, die nun bald im Messenger integriert werden soll.

WhatsApp Backup Google Drive Translationcenter

Wie einige Strings verraten, werden die Daten nicht auf WhatsApp eigenen Servern, sondern über Google Drive abgelegt. Gesichtet wurden im Übersetzungscenter unter anderem folgende Sätze, die demnächst in WhatsApp erscheinen könnten:

  • Google Drive wird für das Nachrichten- und Medienbackup vorbereitet
  • Verbindung zu Google Drive konnte nicht hergestellt werden
  • Klicke, um WhatsApp die Erlaubnis zu geben, ein Backup der Chat-History in Google Drive zu erstellen
  • Stell eine Verbindung zum Wi-Fi her, um Daten in Google Drive zu sichern, oder ändere deine Einstellungen, um Backups über das mobile Internet zu erlauben

Datensicherung über WhatsApp wird einfacher

Mit der neuen Funktion sollen Nutzer zukünftig in der Lage sein, nicht nur Chats zu sichern, sondern auch Fotos und Videos. Das Feature wird vor allem dann interessant, wenn man das Handy wechselt oder neu aufsetzen muss. Bislang mussten User dann sehr umständlich ein Backup manuell erstellen, welches auf einer SD-Karte gespeichert wurde. Mit der Google Drive Anbindung soll das Ganze deutlich unkomplizierter werden.

Ungewöhnliche Verbindung: WhatsApp und Google

Dass gerade Google von Facebook für die Backups ausgewählt wurde, wirft einige Fragezeichen auf. Denn die Unternehmen zeigen in ihren Ausrichtungen immer mehr Überschneidungen, wodurch sie zu direkten Konkurrenten werden. Hinzu kommt, dass WhatsApp selbst – vor allem seit der Übernahme von Facebook – ausreichend Kapazitäten für das Hosten von Backups besitzen dürfte. Warum man also ausgerechnet Google mit seiner Cloud als Speicherort gewählt hat, bleibt ein Rätsel.

Man darf gespannt sein, wie WhatsApp diese Wahl bei der offiziellen Veröffentlichung des Features begründet.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.16.397
Leserwertung:
3.8/5