Tipp

Alle schmutzigen Tricks zur WhatsApp online Anzeige

Anna K. Anna K.

WhatsApp online Anzeige: Wir verraten Euch sowohl, wie Ihr Eure Privatsphäre schützt, aber auch, wie Ihr die Eurer Kontakte knackt!

Jetzt nach dem Download der aktuellen Version WhatsApp für Android ausprobieren. Nicht alle Tipps, aber ein guter Teil der Anleitungen funktionieren auch für WhatsApp für iPhone.

WhatsApp online Anzeige verbergen und Privatsphäre schützen

Zunächst einmal zu Euren persönlichen Sicherheitseinstellungen. WhatsApp zeigt in den Standardeinstellungen an, wann Ihr zuletzt online ward. Diesen Zeitstempel könnt Ihr aber ausschalten. Dazu geht Ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet das Hauptmenü hinter den drei Strichen oben rechtes.
  2. Wählt hier die Option Einstellungen und anschließend Account.
  3. Hier findet Ihr die Sicherheitseinstellungen.
  4. Tippt nun auf Online-Anzeige und wählt aus diesen Optionen: Jeder, Meine Kontakte oder Niemand.

WhatsApp online Anzeige
Hier findet Ihr die Einstellungen für die WhatsApp online Anzeige. (Screenshot: Redaktion)

Blendet Ihr Euren Zeitstempel aus, könnt Ihr allerdings auch die WhatsApp online Anzeige Eurer Kontakte nicht mehr sehen – zumindest in der Theorie. Denn es gibt zwei Möglichkeiten, den Online-Status der anderen trotzdem zu überprüfen:

Unbemerkt den Online-Status der anderen checken

Ihr habt Euren Online-Status ausgeblendet, wollt aber trotzdem wissen, wann einer Eurer Kontakte den Messenger zuletzt verwendet hat? Dann stellt kurzzeitig den Zeitstempel wieder an, checkt den Kontakt, und deaktiviert die Anzeige wieder. Das Ganze bleibt komplett unbemerkt, denn solange Ihr den Messenger geöffnet habt, erscheint Ihr für alle anderen als online – unabhängig davon, ob Ihr Euren Zeitstempel sichtbar macht oder nicht.

Der Fakt, dass Ihr immer als online angezeigt werdet, sobald Ihr den Messenger öffnet, ist tatsächlich eine Sicherheitslücke bei WhatsApp, die es jedem erlaubt, das Nutzerverhalten anderer zu überwachen. Denn es gibt inzwischen Tools, die aufzeichnen, wann der Status eines Kontaktes auf online springt. Eine Anwendung, die Euch detaillierte Statistiken liefert, ist der Download von WhatsSpy Public. Er zeichnet nicht nur auf, wann jemand online ist, sondern auch Änderungen des Profilbildes, von Statusnachrichten und in den Privatsphäre- bzw. Datenschutz-Einstellungen. Allerdings müsst Ihr für den Einsatz des Trackers ein paar Programmierkenntnisse mitbringen.

WhatsApp online Anzeige WhatsSpy
WhatsSpy Public trackt nicht nur den Online-Status. (Screenshot: Redaktion)

WhatsApp Zeitstempel einfrieren

Ihr wollt Eure WhatsApp online Anzeige nicht ausblenden und den Messenger trotzdem unbemerkt nutzen? Auch dafür haben wir zwei Lösungen für Euch parat:

  1. Aktiviert den Flugmodus Eures Telefons und checkt die Nachrichten. Nachdem Ihr WhatsApp geschlossen habt, könnt Ihr den Flugmodus deaktivieren. Euer Zeitstempel verändert sich dadurch nicht.

  2. Aktiviert Pop-up-Benachrichtigung (nur unter Android), indem Ihr in den Einstellungen auf den Menüpunkt Benachrichtigungen klickt und hier aus diesen Variationen, die für Euch passende wählt.

WhatsApp online Anzeige Pop-up Android
Dank der Pop-ups könnt Ihr Nachrichten lesen und beantworten, ohne dass Euer Zeitstempel sich verändet. (Screenshot: Redaktion)

iPhone-Besitzer finden diese Option unter dem Menüpunkt Einstellungen und Mitteilungen.

WhatsApp online Anzeige Pop-up iPhone

Mit diesen Tricks könnt Ihr Eure Privatsphäre einigermaßen wahren. Ob Ihr die der anderen verletzen wollt, müsst Ihr selbst entscheiden – Stil hat das Tracken der WhatsApp online Anzeige zumindest nicht.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.18.213
Leserwertung:
3.8/5