Tipp

Chatten via WhatsApp ohne SIM-Karte? So geht’s!

Maria S. Maria S.

Eigentlich verlangt der Messenger für die Verwendung eine SIM-Karte. Mit einem Trick kann man WhatsApp ohne SIM-Karte z.B. am Tablet nutzen. Wir zeigen, wie das klappt. Jetzt den Client austricksen!

Wer den Messenger auf einem Android Gerät nutzen will, benötigt neben dem WhatsApp für Android Download eigentlich auch eine SIM-Karte. Normalerweise. Allerdings lässt sich die zweite Bedingung durch einen Trick umgehen.

WhatsApp ohne SIM
So kann man WhatsApp ohne SIM verwenden

WhatsApp ohne SIM nutzen – wann sinnvoll?

Das Verwenden des Clients ohne SIM-Karte ist für alle Nutzer interessant, die eben nicht nur mit ihrem Smartphone chatten wollen. So gibt eine Vielzahl an Usern, die gern daheim über ihr Tablet und nur im WLAN WhatsApp verwenden möchten. Für all diejenigen, die Ihr Tablet nicht extra mit einer SIM-Karte ausstatten wollen oder gar keine Mobilfunkoption am Tablet haben oder aber den Messenger zusätzlich auf einem alten Smartphone nutzen wollen, ist die folgende Anleitung durchaus nützlich.

Voraussetzungen für die Nutzung ohne SIM

Um den nachfolgenden Trick durchführen zu können, der erlaubt, dass man WhatsApp ohne SIM-Karte verwendet, benötigt man eine beliebige Telefonnummer. Das heißt, man macht sich zunutze, dass man nicht zwangsläufig eine SIM-Karten-Nummer braucht, sondern irgendeine. Diese Nummer (gern auch eine Festnetznummer) sollte zum Zeitpunkt der Durchführung des Tricks aber erreichbar sein. Hinweis: Der Vorgang kann mit jeder Nummer immer nur einmal durchgeführt werden.

WhatsApp startklarmachen – ohne SIM

(1) Zunächst wird die APK von WhatsApp auf dem gewünschten Gerät (z.B. Tablet) installiert. Der oben genannte Link führt zur aktuellen Version des Messengers. Unter Umständen erscheint beim Download, dass die App nicht für Tablets geeignet ist. Diese Warnung kann man bedenkenlos übergehen.

(2) Im Anschluss daran startet man die App auf dem Tablet. Der Nutzer wird nun nach einer Telefonnummer gefragt. Hier kann man nun jede beliebige Nummer eintragen – eben auch eine Festnetznummer. Voraussetzung: Sie darf noch nicht bei WhatsApp registriert sein.

WhatsApp ohne SIM Trick
Bei WhatsApp Festnetznummer angeben

(3) Normalerweise schickt WhatsApp nun eine SMS zur Verifikation. Hat man eine Mobilfunknummer angegeben, passiert genau das. Wer jedoch eine Festnetznummer eingetippt hat, muss sich ca. 5 Minuten gedulden. Dann bietet WhatsApp die Option an, den Code zur Verifikation per Anruf durchzugeben. Diese Variante nimmt man mit dem Klick auf Mich anrufen an.

(4) Nun notiert man sich den Code, der mit einer Sprachnachricht übermittelt wurde. Diesen überträgt man anschließend in die App.

(5) Zu guter Letzt gibt man einen gewünschten Chat-Namen an und fügt ein Profilbild ein. Der Messenger ist nun bereit, man kann WhatsApp ohne SIM nutzen.

Um sich mit seinen Freunden zu verbinden, gibt man entweder die genutzte Festnetznummer an seine Kontakte weiter, damit sie diese im Handy speichern. Oder aber man importiert die Kontakte auf das Tablet.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.426
Leserwertung:
3.8/5