Tipp

Mit dem Whatsapp Web Client bequem vom PC aus chatten

Anna K. Anna K.

Der Whatsapp Web Client ist ein kleines Tool, mit dem der beliebte Messenger auch vom PC aus genutzt werden kann. Was benötigt wird und wie einfach das funktioniert, wird hier erklärt!

Hinweis: Notwendig für die Nutzung der computerbasierten Erweiterung ist der WhatsApp für Android Download, denn derzeit können iPhone-Besitzer diesen Dienst leider nicht nutzen.

Den Whatsapp Web Client aktivieren

Möchte man WhatsApp am PC nutzen, ist kein zweiter Account notwendig. Allerding wird sowohl auf dem Computer als auch auf dem Smartphone eine Internetverbindung benötigt. Denn der Whatsapp Web Client spiegelt lediglich das auf dem PC, was eigentlich auf dem Handy passiert.

Um den Dienst zu aktivieren, muss die Seite WhatsApp Web aufgerufen werden.

Whatsapp Web Client

Das Tool funktioniert derzeit mit den aktuellen Versionen von Chrome, Firefox, Opera oder Safari. Es erscheint ein QR-Code, der mit dem Smartphone gescannt werden muss. Dazu muss auf dem Android WhatsApp geöffnet werden. Im Menü muss nun die Option WhatsApp Web gewählt werden. Es öffnet sich ein Scanner, mit dem der Code der Website eingelesen wird.

Whatsapp Web Client Smartphone

Im Anschluss öffnet sich WhatsApp mit allen Kontakten, Chats und Einstellungsmöglichkeiten auf dem PC. Der Funktionsumfang ist auf dem PC mit dem auf dem Smartphone nahezu identisch. Es können Status und Profilbild genauso angepasst werden, wie Gruppenchats erstellt oder Kontakte blockiert werden.

Benachrichtigungen anpassen

Für eingehende Messages können zusätzlich Benachrichtigungen aktiviert werden. So muss man den WhatsApp Web Client nicht im Vordergrund laufen lassen, um nichts zu verpassen. Die Aktivierung der Hinweise und Töne variiert ein wenig von Browser zu Browser. Prinzipiell lassen sich die Einstellungen für die Benachrichtigungen über das blaue Feld oberhalb der Kontaktliste bzw. über die drei Pünktchen aufrufen.

Whatsapp Web Client Benachrichtigungen

Dann folgt man den Anweisungen, die je nach Browser variieren können. Es lassen sich wahlweise Töne, Desktopbenachrichtigungen oder beide Varianten einstellen. Die Benachrichtigungen lassen sich daneben temporär – beispielsweise für eine Stunde oder einen Tag – deaktivieren. Möchte man über eine eingehende Message erneut informiert werden, muss lediglich auf das durchgestrichene Alarmsymbol neben dem Chatsymbol gelklickt werden. Die Einstellungen auf dem PC sind dabei völlig unabhängig von denen auf dem Android-Gerät. Eine Ausnahme sind stumm gestellte Gruppenchats, diese bleiben auch via WhatsApp Web in diesem Modus.

Auf den Datenverbrauch achten

Was User bei der Nutzung von WhatsApp auf dem PC gerne vergessen ist, dass alle Vorgänge lediglich gespiegelt werden. Die eigentliche Kommunikation findet weiterhin auf dem Smartphone statt, also auch die Datenübertragung. Wer mit einem begrenzten Datenvolumen auskommen muss, sollte deshalb keine größeren Datenmengen versenden oder sich mit dem WLAN verbinden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.146
Leserwertung:
3.8/5