Tipp

WhatsApp Backup löschen & Handy von Datenmüll befreien

Anna K. Anna K.

WhatsApp Backup löschen und alle Spuren überflüssiger Kommunikationen komplett entfernen. Den Verlauf des Messengers löschen, reicht nicht, um Daten komplett zu verbannen. Hier mehr erfahren!

Wer nach dem Download von WhatsApp für Android oder iOS fröhlich drauflostextet, kann damit einen ganz schönen Datenberg fabrizieren. Denn der Messenger speichert den kompletten Verlauf automatisch in einer Art Sicherheitsdatei, mit der bereits gelöschte Chats wiederhergestellt werden können.

WhatsApp Backup: Diese Varianten gibt es

WhatsApp bietet zwei Varianten des Backups an. Entweder intern auf dem Mobilgerät oder extern in der Cloud von Google Drive. Dabei werden auf dem Smartphone die letzten sieben (!) lokalen Backup-Dateien gespeichert, via Google Drive jeweils immer nur die aktuellste Version. Zu welchem Zeitpunkt die Sicherung der Chatverläufe geschieht, kann in der Cloud individuell festgelegt werden; das interne Backup wird automatisch jeden Morgen um 2:00 Uhr durchgeführt. Wir erklären für beide Möglichkeiten, wie man die sensiblen Daten endgültig loswird.

Internes WhatsApp Backup löschen und den Handyspeicher freischaufeln

Die Backup-Datei lässt sich nicht aus dem Messenger heraus öffnen, sondern nur mithilfe eines Dateimanagers. Aktuelle Android-Versionen bringen bereits mit Eigene Dateien ein entsprechendes Tool mit. Nun muss man sich ein wenig durch die Ordnerstruktur suchen. Laut WhatsApp befindet sich die Sicherung unter folgendem Pfad: /SDCard/WhatsApp/Databases/. Es ist aber auch möglich, dass sich die Datei an einem anderen Ort des Telefons befindet. Beispielsweise nicht auf der SD-Card, sondern auf dem internen Speicher. Die Ordnerstruktur wäre dann diese: /Device storage/ WhatsApp/Databases/.

WhatsApp Backup löschen
Nur über einen Dateimanager lässt sich das WhatsApp Backup löschen

Hat man den Ordner Databases geöffnet findet man darin die entsprechenden Backups, die lediglich mit einem Häkchen markiert werden müssen und im Anschluss durch Tipp auf den Papierkorb und der Bestätigung des Vorgangs gelöscht werden können.

WhatsApp Backup löschen und bestätigen
Mit der Bestätigung werden die ausgewählten Daten gelöscht.

Das Google Drive WhatsApp Backup entfernen

Um das auf Google Drive das WhatsApp Backup löschen zu können, muss sich zunächst im entsprechenden Konto angemeldet werden. Erfolgt der Zugriff normalerweise vom Mobiltelefon über den Link, muss vorab zur Desktopversion gewechselt werden. Dazu wird auf die Menütaste links oben getippt und die Desktopversion ausgewählt. Im nächsten Schritt werden über das Zahnradsymbol die Optionen Einstellungen und Apps verwalten aufgerufen. In der nun erscheinenden Übersicht wird WhatsApp ausgewählt – unter Umständen kann es einen Augenblick dauern, bis die App aufgeführt wird. Wurde der Dienst entdeckt, gilt es zu warten bis die Größe der Ausgeblendeten App-Daten erscheint. Auch das kann gegebenenfalls einen Moment dauern. Im Anschluss wird der Menüpunkt Optionen und der Unterpunkt Ausgeblendete App-Daten löschen gewählt. Damit werden sämtliche Sicherungsdateien aus der Cloud entfernt.

Datenherstellung dank des Backups

Das Backup kann allerdings in einigen Fällen sinnvoll sein. Beispielsweise, wenn man ein neues Smartphone hat und seinen Chatverlauf auf das neue Gerät spielen will. Wie man Daten dank des Backups wiederherstellt verrät das Video:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.146
Leserwertung:
3.8/5