Tipp

WhatsApp Blockierung aufheben? So funktioniert‘s!

Anna K. Anna K.

So lässt sich eine WhatsApp Blockierung aufheben oder – falls man selbst geblockt wurde – der Kontakt wieder herstellen. Hier nachlesen, wie man in beiden Fällen vorgehen kann!

Eigentlich bietet der Download von WhatsApp für Android oder iOS vor allem: bequeme und kostenlose Kommunikation. Doch gelegentlich führt diese auch in eine Sackgasse und dann ist es manchmal besser, einander aus dem Weg zu gehen. Für diese Fälle bietet der Messenger die Möglichkeit, Kontakte zu blockieren. Wurde diese Funktion für einen Kontakt aktiviert, herrscht Funkstille: Sowohl Nachrichten als auch Anrufe werden unterdrückt und nicht weitergeleitet – übrigens von beiden Seiten. Außerdem sieht der blockierte Kontakt weder den Online-Status noch ein aktuelles Profilbild oder den momentanen Status. Manchmal soll es jedoch vorkommen, dass Menschen ihre Meinung ändern und sich aussprechen wollen, dann kann man die Blockierung wieder rückgängig machen:

In drei Schritten die WhatsApp Blockierung aufheben

  1. Zunächst muss im Hauptmenü die Option Einstellungen geöffnet werden.
  2. Hier wird der Account gewählt.
  3. Nun muss der Punkt Nummer ändern ausgewählt werden.
  4. Und hier wird die Option Datenschutz angetippt.
  5. Nun kann man die gewünschte Person aus der Liste auswählen und mit einem Tipp freigeben.

WhatsApp Blockierung aufheben
WhatsApp Blockierung aufheben: So geht's! (Bild: WhatsApp/Redaktion)

Was tun, wenn man selbst blockiert wurde?

Im Normalfall gibt es ja einen Grund dafür, dass man blockiert wurde. Und den sollte man in der Regel akzeptieren und die Situation nicht noch verschärfen, indem man denjenigen mit unerwünschten Nachrichten auf den Geist geht. Allerdings gibt es ja tatsächlich Situationen, die Klärungsbedarf haben und dann kann man mit einem kleinen Trick die WhatsApp Blockierung aufheben. Der Messenger bietet nämlich die Möglichkeit, die Telefonnummer zu ändern – und das sogar mit einer Festnetznummer. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

  1. Im Hauptmenü wird die Option Einstellungen gewählt.
  2. Im Anschluss tippt man auf Account.
  3. Nun muss der Punkt Nummer ändern angetippt werden.
  4. Nun nur noch die Nummer eingeben und telefonisch verifizieren lassen.

WhatsApp Blockierung aufheben mit neuer Nummer
So kann man eine WhatsApp-Blockierung umgehen. (Bild: WhatsApp/Redaktion)

Im Anschluss kann über die neue Nummer wieder Kontakt aufgenommen werden. Wer allerdings seine Nummer nicht ändern will, um die WhatsApp Blockierung aufzuheben, kann auch einfach versuchen, eine SMS zu senden. Mit etwas Glück wurde die eigene Nummer tatsächlich nur im Messenger geblockt und nicht in den Sicherheitseinstellungen des Telefons, sodass die Nachrichten über den „klassischen Weg“ noch empfangen werden können. Allerdings gibt es dafür keine Garantie und eine Lesebestätigung wie bei WhatsApp gibt es auch nicht. Nachdem man seinen Text verfasst und versendet hat, muss man sich in diesem Falle wohl gedulden und hoffen, dass die Nachricht ankam und auf offene Ohren stieß.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.426
Leserwertung:
3.8/5