Tipp

WhatsApp deinstallieren und Konto löschen – Eine Anleitung

Natalia P. Natalia P.

WhatsApp deinstallieren reicht nicht aus, um Daten vom Anbieter-Server zu entfernen. Dazu muss der Account gelöscht werden. Hier lesen, wie es geht! Mängel im Datenschutz und steigende Kontrolle – seit der Übernahme durch Facebook verärgert der ehemals beliebte Messenger immer mehr User, die WhatsApp für iPad oder auf dem Android-Smartphone installiert haben. Manchmal ist der Unmut so groß, dass man sich endgültig von der App verabschieden möchte. WhatsApp deinstallieren

Erst das Konto löschen, dann WhatsApp deinstallieren

. Zwar kann die Anwendung relativ einfach im Smartphone deinstalliert werden, doch damit sind nicht alle Daten gelöscht. Der Account bleibt weiterhin bestehen und wird allen Kontakten angezeigt, selbst wenn die App vom mobilen Gerät entfernt wurde. Die Informationen verbleiben so lange auf den Servern, bis das Konto gelöscht ist. Die schlechte Nachricht vorweg: „The Internet is forever“ gilt auch für WhatsApp. Mit der Löschung des Accounts werden zwar die Profildaten von den Servern und der Chat-Verlauf vom Telefon entfernt, doch alle alten Chatverläufe bleiben für Freunde weiterhin sichtbar, bis diese entsprechende Unterhaltungen selber löschen. WhatsApp deinstallieren in der richtigen Reihenfolge. Wie das geht, wird hier in wenigen Schritten erklärt. 1. Schritt: Um das WhatsApp Konto zu löschen, muss die Anwendung erst geöffnet werden. In der App geht man in Einstellungen und dort wiederum auf Account. 2. Schritt: Hier muss Meinen Account löschen ausgewählt werden. Es erscheint eine Informationsseite, auf der die endgültige Löschung nochmals bestätigt werden muss. WhatsApp deinstallieren bestätigen 3. Schritt: Das Land, in dem die SIM-Karte registriert ist, der Ländercode und die Telefonnummer müssen eingegeben werden, bevor es in der Navigation weitergeht. Mit diesem Schritt wird das Nutzerprofil samt Zahlungsinformationen von den Servern entfernt. Freunde sehen das Profil auch im Gruppen-Chat nicht. Zudem wird der gesamte Nachrichtenverlauf vom Gerät gelöscht. Wer diese Daten nicht verlieren möchte, sollte die Unterhaltungen vorher als E-Mail exportieren. 4. Schritt: Ist der Account gelöscht, kann die App endgültig vom Smartphone entfernt werden. Nutzer, die WhatsApp für iPad oder iPhone installiert haben, berühren das Anwendungs-Symbol so lange, bis am oberen linken Rand ein kleines x erscheint. Dieses kann angetippt werden, um die Anwendung vom iDevice zu entfernen. Nutzer von WhatsApp Android führen die folgenden Schritte durch: 5. Schritt: Um WhatsApp deinstallieren zu können, müssen die Einstellungen des Smartphones aufgerufen werden. Unter Anwendungen findet sich der Manager, mit dem sich alle Apps des Gerätes verwalten lassen. 7. Schritt: Mit Klick auf das Symbol des Messengers iwird sichtbar, wie viel Speicherplatz die vom Messenger übermittelten Daten einnehmen. Dazu gehören auch Backups und Bilder, die mit dem Dienst versendet wurden. Mit der Auswahl Daten löschen werden alle Dateien entfernt, die etwas mit der Anwendung zu tun haben. Nun wird die App über Deinstallieren endgültig vom Gerät verbannt. WhatsaApp deinstallieren Android

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.107
Leserwertung:
3.8/5