Tipp

WhatsApp Down? Hier gibt's alle Infos & schnelle Hilfe

Anna K. Anna K.

Update vom 4. Mai 2017: Gerade wieder aktuell und in aller Munde: Was tun, wenn WhatsApp down ist? Erst am gestrigen Abend, den 3. Mai 2017, gab es einen Totalausfall des Messenger-Dienstes – und zwar weltweit! Zahlreiche Nutzer fragten sich für über zwei Stunden, warum keine Nachrichten gesendet oder empfangen werden können. Und auch heute ist noch nicht klar, woher die Störung kam. WhatsApp selbst hat sich noch nicht zu Wort gemeldet.

Dass eine Störung vorliegt, können User in dem Fall aber schnell erkennen, wenn sie sich im Internet informieren und den Systemstatus der App überprüfen. Wie das funktioniert, verrät der unten stehende Artikel.

Original vom 4. November 2015: Gelegentlich ist WhatsApp Down – oder wurde man blockiert?! Wer wissen will, was Phase ist, bekommt hier alle News zu Störungen und Hilfe bei allen anderen Problemen!

Sowohl nach dem WhatsApp für Android Download als auch auf dem iPhone kann es vorkommen, dass der beliebte Messenger Nachrichten nicht versendet oder Messages nicht zugestellt werden. Wer der Sache auf den Grund gehen will, sollte zunächst prüfen, ob eine Störung beim Dienst vorliegt – was bei einem kostenlosen Dienst, den fast eine Milliarde User nutzen, nicht ungewöhnlich sein muss.

Ist WhatsApp Down?

Um das herauszufinden, gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste Option ist direkt über den Messenger aufrufbar. Dazu wählt man im Menü den Punkt Hilfe und hier die Option Systemstatus. Hier erscheint auch ein Hinweis, wenn es Probleme mit der Internetverbindung des Smartphones gibt – eine der häufigsten Ursachen dafür, dass WhatsApp nicht ordnungsgemäß funktioniert.

WhatsApp Down

Die zweite Option, um zu erfahren, ob WhatsApp Down ist die folgende Übersicht über aktuelle Störungen. Die Website bietet Informationen über die Häufigkeit der Störung, lokale Knotenpunkte sowie über die Art der Probleme.

WhatsApp Down Übersicht

Sollten keine Probleme vorliegen, gibt es folgende Ursachen für Störungen:

1. Fehlende Internetverbindung

Die häufigste Ursache, für Probleme mit dem Messenger ist eine fehlende Internetverbindung. Dann helfen folgende Schritte:

  • Neustart des Telefons
  • Den Flugmodus prüfen und gegebenenfalls deaktivieren
  • Sicherstellen, dass die Datennutzung aktiviert ist
  • WLAN-Verbindung prüfen und gegebenenfalls neu verbinden
  • Beschränkungen beim Datenverbrauch aufheben

2. Falsche Einstellungen auf dem Telefon

Sollte die Internetverbindung stabil sein, aber die WhatsApp trotz allem nicht funktionieren, können folgende Schritte weiterhelfen.

  • APN-Einstellungen beim Telefonanbieter prüfen
  • WhatsApp de- und neuinstallieren
  • Die aktuellste Android-Version installieren

3. Man wurde blockiert

Manchmal ist jedoch die Ursache des Problems weder, dass WhatsApp down ist, noch dass Telefoneinstellungen oder Internetverbindung versagen. Manchmal wurde man einfach blockiert. Um herauszufinden, ob man tatsächlich auf die Ignore List gesetzt wurde, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Das erste Indiz ist lediglich ein Häkchen hinter der getippten Nachricht. Das bedeutet, dass die Message zwar auf den Servern des Dienstes angekommen ist, aber noch nicht weitergeleitet wurde. Das kann an einer Blockierung allerdings genauso liegen, wie an einem ausgeschalteten Telefon.

Das zweite Indiz ist der Online-Status. War der normalerweise sichtbar, ist es nun aber nicht mehr, spricht auch dies für eine Blockierung. Wenn nun noch das Profilbild des Chatpartners verschwunden ist, kann man davon ausgehen, dass die andere Person die Nase voll von den eigenen Nachrichten hatte.

Wie immer bestätigt die Ausnahme jedoch die Regel und es können auch technische Probleme für die Häufung der oben genannten Indizien verantwortlich sein. Auf Nummer sicher geht man, wenn man versucht, jenen Kontakt einem Gruppenchat hinzuzufügen. Ist das problemlos möglich, ist die Ursache für eine nicht zugestellte Nachricht tatsächlich eine technische. Denn wurde man blockiert, kann man diesen User nicht mehr zu einem derartigen Chat einladen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.146
Leserwertung:
3.8/5