Tipp

WhatsApp Gruppennamen ändern: So geht's!

Rainer W. Rainer W.

Wer einen WhatsApp Gruppennamen ändern möchte, muss nicht zwangsläufig der Admin der Gruppe sein. Jedes Mitglied ist in der Lage, den Namen der Gruppe ganz nach Belieben neu zu vergeben. Wir zeigen in unserer Schritt für Schritt Anleitung, wie dies nach dem Herunterladen von WhatsApp funktioniert. Jetzt ausprobieren und einen neuen Gruppenbetreff wählen!

WhatsApp Gruppennamen ändern leicht gemacht!

Die WhatsApp Gruppennamen werden bei der Einrichtung einer neuen Gruppe vom Gründer der Gruppe bzw. dem Administrator vergeben, lassen sich jedoch jederzeit schnell und einfach wieder ändern. Es handelt sich bei den WhatsApp Gruppennamen um den "Gruppenbetreff", also das, was jedes Mitglied dieser Gruppe als Bezeichnung für die WhatsApp Chat-Gruppe sieht. Dieser kann natürlich unter Umständen einem Wandel unterliegen und sich als nicht mehr zeitgemäß erweisen.

Ein Beispiel: Eine Gruppe "Klasse 9a" kann im neuen Schuljahr ganz einfach in "Klasse 10a" umbenannt werden, ohne dass umständlich eine neue Gruppe angelegt muss und die Mitglieder wiederum in diese vom Admin eingebunden werden müssen.

WhatsApp Gruppennamen ändern
WhatsApp Gruppennamen ändern: Wir zeigen, wie es funktioniert!

Maximal 25 Zeichen sind beim WhatsApp Gruppennamen erlaubt

Die Länge des WhatsApp Gruppennamen darf bis zu 25 Zeichen umfassen. Dabei sind nicht nur Buchstaben und Zahlen erlaubt, sondern beispielsweise auch Sonderzeichen und WhatsApp Smileys. Aber aufgepasst: Wenn der Nutzer die maximale WhatsApp Gruppennamen Länge voll ausreizt, kann es sein, dass in der Ansicht des Chatfensters die Bezeichnung der Gruppe nicht komplett dargestellt wird und stattdessen nur rund 20 Zeichen zu sehen sind.

WhatsApp Gruppennamen ändern: Schritt für Schritt

Wie lässt sich nun konkret der WhatsApp Gruppenname ändern? Zunächst wählt der Anwender die gewünschte Gruppe und tippt oben auf die Bezeichnung der Chat-Gruppe. Es öffnet sich das Info-Fenster der Gruppe, in dem unter anderem alle Teilnehmer aufgelistet sind. Hier ist auch zu sehen, von wem und wann die WhatsApp Gruppe ursprünglich erstellt wurde. Der User tippt nun auf das Symbol mit dem Stift und wird sogleich aufgefordert, einen neuen Betreff für die Gruppe einzugeben. Die Anzahl der hierfür jeweils noch verfügbaren Zeichen wird rechts neben dem WhatsApp Gruppennamen angezeigt.

Die Mitglieder der WhatsApp Gruppe werden auf den neuen Betreff aufmerksam gemacht

Mit einem Klick auf den OK-Button wird der neue Gruppenname bestätigt und alle Mitglieder der WhatsApp Gruppe werden auf den neuen Betreff der Gruppe aufmerksam gemacht. In den WhatsApp Gruppen-Chats können bis zu 256 Personen aufgenommen werden und miteinander chatten. Es handelt sich um eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, mit Freunden und Kollegen in Kontakt zu bleiben und Nachrichten auszutauschen. Wer wissen möchte, wie Anwender WhatsApp Gruppe erstellen und verwalten, nutzt unseren Ratgeber.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.426
Leserwertung:
3.8/5