Tipp

WhatsApp lässt sich nicht installieren – so geht’s!

Rainer W. Rainer W.

WhatsApp lässt sich nicht installieren? Wir verraten, was zu tun ist, wenn WhatsApp Probleme auftauchen und die Installation des beliebten Messengers misslingt. Jetzt mehr erfahren über WhatsApp Fehler und Fehlercodes!

WhatsApp lässt sich nicht installieren: Ursachen, Fehlermeldungen und Lösungen

Nach dem Download der aktuellen Version von WhatsApp für Android oder iOS klappt die Installation im Regelfall ohne Probleme. Doch so mancher Anwender klagt über Tücken und Fehlermeldungen beim Installieren des Messengers. Wir zeigen im Folgenden, welche Ursachen dahinter stecken, was die einzelnen WhatsApp Fehlercodes bedeuten und wie das jeweilige WhatsApp Problem behoben werden kann.

Ist ausreichend Speicherplatz auf dem Smartphone vorhanden?

Wer WhatsApp installieren möchte, sollte zuvor überprüfen, ob er auch wirklich über die aktuelle Version des jeweiligen mobilen Betriebssystems Android bzw. iOS verfügt und auch gewährleisten, dass ausreichend Speicherplatz auf dem Smartphone vorhanden ist. Wenn WhatsApp bereits in einer älteren Version installiert ist, verhindert diese gelegentlich eine neue Installation. Meistens klappt das Update einwandfrei. Ist dies jedoch nicht der Fall, sollte man WhatsApp vom iPhone oder Android-Smartphone deinstallieren und zuvor alle wichtigen Daten und den Chat-Verlauf sichern. Für die Benutzung von WhatsApp muss zudem eine SIM-Karte ins Handy eingelegt sein.

WhatsApp lässt sich nicht installieren
WhatsApp lässt sich nicht installieren? Wir zeigen Ursachen und Lösungen. (Bild: WhatsApp/Redaktion)

WhatsApp als APK-Datei installieren

Wenn der Nutzer WhatsApp nicht über den Play Store, sondern als APK-Datei installieren möchte, muss er einstellen, dass Dateien, die nicht aus dem Play Store stammen, auch wirklich auf dem Smartphone installiert werden dürfen. Dies klappt über Einstellungen -> Sicherheit. Der Anwender setzt den Haken bei Unbekannte Quellen und kann danach die APK-Datei problemlos ausführen.

WhatsApp Fehlercodes 413, 481, 491, 492, 921, 927 und 941

WhatsApp lässt sich nicht installieren und es erscheint ein Fehlercode mit einer dreistelligen Zahl? Wer bei der WhatsApp Installation auf die Fehlercodes 413, 481, 491, 492, 921, 927 und 941 stößt, entfernt seinen Google Account, indem er Einstellungen > Konten > Google und das eigene Google Konto auswählt. Nun wird das Gerät neu gestartet und das Google Konto wieder hinzu gefügt. Der Anwender leert den Cache und die Daten der Google Play Store App, indem er auf seinem Gerät auf Einstellungen > Apps > Google Play Store > Cache leeren und Daten löschen tippt. Nun sollte ein erneuter Versuch, die App herunter zu laden, klappen..

WhatsApp Fehlercodes 101, 498, 919 und 403, 495, 504, 911, 920, 923

Auch bei den Fehlercodes 101, 498 und 919 kann es sein, dass der Cache und die Daten des Google Play Stores gelöscht werden müssen. Danach das Gerät neu starten und WhatsApp erneut installieren. Für die Fehlercodes 403, 495, 504, 911, 920, 923 (RPC Fehler, Ungültige Paketdatei, Installation oder Download nicht erfolgreich) stellt der Nutzer zunächst sicher, über ausreichend freien Speicher auf dem Gerät zu verfügen und nutzt für die Installation wiederum die APK-Datei anstatt des Google Play Stores.

WhatsApp Fehler 24

Ein weiterer Grund für das Problem "WhatsApp lässt sich nicht installieren" ist der Fehler 24. Wer diesen beim Versuch, WhatsApp zu installieren erhält, kann davon ausgehen, dass er durch einen Bug in Android 4.4 hervorgerufen wird. Als Lösung kann der Anwender den Ordner com.whatsapp unter dem Pfad /data/data löschen oder das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Die Fehlermeldung "Diese App ist nicht mit Ihrem Gerät kompatibel" deutet darauf hin, dass das eigene Smartphone oder Tablet nicht mit der aktuellen WhatsApp Version zurecht kommt. Laut Hersteller ist für WhatsApp die Android Version 2.1 bzw. iOS 6.0 oder neuer nötig.

WhatsApp Fehler 11

Der WhatsApp Fehler -11 bzw 11 hängt anscheinend mit dem angekündigten Support-Ende für Android 2.1 und 2.2 zusammen. Diese Systeme werden demnächst nicht mehr unterstützt und das endgültige Aus soll Ende 2016 kommen. Viele Anwender berichten davon, dass seit dem letzten WhatsApp Update ein WhatsApp Fehler 11 erscheint, der darauf hinweist, dass Android 2.x-Geräte nicht mehr unterstützt werden und WhatsApp den Support für ältere Android-Versionen einstellt. Auch Android 2.3.5 und 2.3.6 soll vom WhatsApp Fehler -11 betroffen sein. Die einzige Lösung besteht laut Anwenderberichten darin, ein älteres WhatsApp Update zu suchen, zu installieren und die automatische Updates zu deaktivieren.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.17.426
Leserwertung:
3.8/5