Tipp

WhatsApp Namen ändern: So geht’s und das bringt’s!

Anna K. Anna K.

So lassen sich WhatsApp Namen ändern – der eigene, der einer Gruppe und jedes beliebigen Kontaktes. Hier weiterlesen und alles über die WhatsApp Kontakteinstellungen erfahren!

Nach dem Download von WhatsApp für Android oder iOS und der Installation des Messengers, wird man nach der Verifizierung der Nummer aufgefordert, einen Namen einzugeben. Allerdings ist auf den ersten Blick nicht ganz ersichtlich, wo der überhaupt auftaucht. Wir lüften dieses mirakulöse WhatsApp Geheimnis.

WhatsApp Namen ändern
WhatsApp Namen ändern – so manch einer fragt sich: Wozu?!" (Bild: WhatsApp/Redaktion)

Wozu den WhatsApp Namen ändern, wenn den eh‘ niemand sieht?

Tatsächlich erscheint der festgelegte Name eigentlich einzig und allein in Gruppenchats und auch nur bei den Mitgliedern, bei denen die eigene Nummer nicht in den Kontakten gespeichert wurde. In allen anderen Fällen wird der Name angezeigt, unter dem die Nummer im Telefonbuch abgespeichert wurde. Oder es erscheint, sofern der Kontakt nicht im Telefonbuch eingetragen wurde, lediglich die Telefonnummer ohne irgendeinen Namen. Doch wie kann man den WhatsApp Namen – und sei es nur für Kontakte einer Gruppe – nun denn ändern?

Dazu muss man in den Einstellungen des Messengers zunächst das eigene Profil auswählen und im Anschluss das Ivon mit dem Bleistift antippen. Es öffnet sich ein Textfeld, in das der neue Name einfach eingetippt und gespeichert werden kann.

WhatsApp Namen ändern im Detail
Die Schritte, um den WhatsApp Namen zu ändern. (Screenshots: WhatsApp/Redaktion)

Die Namen von anderen Kontakten im Nachhinein ändern

Wer allerdings von bereits vorhandenen Kontakten den WhatsApp Namen ändern möchte, muss in die Einstellungen seines Telefonbuchs gehen und den Kontakt hier bearbeiten. Allerdings kann man für diese Änderung direkt von WhatsApp aus zugreifen, einfach den Kontakt anzeigen lassen und dann die drei Punkte wählen, hinter denen die Einstellungen verborgen sind. Nun die Option Bearbeiten antippen und es öffnet sich das Telefonbuch des Geräts. In WhatsApp direkt können keine Kontakte umbenannt werden. Nachdem man im Telefonbuch den Namen angepasst hat, öffnet man den Messenger erneut. Klickt man nun auf die Option Kontakte und öffnet hier das Menü und im nächsten Schritt den Punkt Aktualisieren, erscheint der geänderte Name in der Übersicht sowie in den Chats und Gruppenkonversationen.

Einen schlagkräftigen Gruppennamen finden und festlegen

Will man den Namen einer Gruppe ändern, muss man zunächst die jeweilige Konversation aufrufen. Nun kann man im Menü die Option Gruppeninfo wählen und muss im Anschluss auf das Stifticon tippen. Im sich öffnenden Textfeld lassen sich im Anschluss die WhatsApp Namen der Gruppenchats anpassen – auch wenn man nicht der Gruppenadministrator sein sollte. Wer im Übrigen Ideen für die passende Bezeichnung sucht, findet hier 100 coole & lustige WhatsApp Gruppennamen zur Inspiration oder zur direkten Verwendung.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

WhatsApp für Android

Der Kult-Messenger für das Android-Smartphone

WhatsApp für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
2.20.131
Leserwertung:
3.24/5